Winterfütterung? Na klar …

Das Thema Winterfütterung ist unter Naturschützern ja sehr umstritten. Die Einen meinen, damit greife man in den Naturhaushalt ein, weil man die kranken und nicht überlebensfähigen Tiere unterstütze und Krankheiten durch die Ansammlung an den Fütterungsstellen fördere.

Die Gegenseite bringt als Argument die Naturbeobachtung und das Naturerlebnis. Wie dem auch sei, ich habe mich in diesem Jahr jetzt schon entschlossen, etwas für unsere heimischen Vögel zu sorgen. Nicht ohne Hintergedanken, möchte ich doch meine neue digitale Spiegelreflexkamera noch weiter testen.

Neben der hier gezeigten Blaumeise waren auch schon Haussperlinge, Grünfinken, Amseln und Ringeltauben vor Ort und haben die Gegebenheiten inspiziert. Nun warte ich darauf, daß der Winter mit viel Schnee kommt, damit ich für die Vögel richtig auffahren kann.

Torsten

Torsten

Hallo,ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …
Torsten

Latest posts by Torsten (see all)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.