Egbert Müller ist seines Zeichens Bahnhofsvorsteher in Waldesruh. Ihm oblag bisher die Betreuung des Bahnhofes und die Sicherstellung des Bahnverkehrs in Waldesruh.

Mit der Gründung der Waldesruher Logistikgesellschaft WLG übernahm er auch die Stelle des Geschäftsführers. Ab sofort wird er sich um die logistischen Belange des Ortes kümmern.

Als ehemaliger Bahnangestellter ist Egbert Müller die Perfektion in Person und somit wirklich geeignet, die Waldesruher Logistikgesellschaft sicher in die Zukunft zu führen.

Eines seiner Hobbies besteht im Sammeln von Bahnhofsuhren aus aller Welt. Gern zieht er auch eine seiner von ihm gesammelten Bahnvorsteheruniformen aus dem 19. Jahrhundert an und ist damit eines der Highlights bei den historischen Bahnveranstaltungen in Waldesruh.

Am Bahnhof in Waldesruh betreut er auch die Dampflok BR55 der KPEV Preussen, und putzt mit Hingabe alle Metallteile blitzblank.