Weihnachten in Waldesruh – Fräulein Krause hat den ultimativen Tip zum Verbringen der Advents- und Weihnachtszeit. Für viele Menschen kommt Weihnachten doch immer wieder sehr überraschend.

Heute in einem Monat ist Heiligabend und es ist nicht mehr viel Zeit, sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten. Sind schon alle Geschenke besorgt? Was schenke ich meinen Lieben? Was soll es festliches zum Essen geben? Was können wir über die Festtage unternehmen?

Fragen wie diese bewegen viele der Menschen und sorgen dafür, dass die eigentlich besinnliche Advents- und Weihnachtszeit neben dem Alltag zunehmend als Belastung empfunden wird.

Doch das muss nicht so sein! Fräulein Krause von der Tourismusinformation präsentiert heute das Programm für Weihnachten in Waldesruh.

Zu der Präsentation sind mehr als 500 geladene Journalisten im Rathaus erschienen. “Waldesruh bietet mit seiner märchenhaften Landschaft und dem ursprünglichen Charakter eine ideale Kulisse für jedes Weihnachtsfest. Besonders wenn hier Schnee liegt kommt man sich schon wie im Märchenwald vor. Aber leider haben wir auf richtigen Schneefall keinen Einfluss und keine Garantie” begrüsst sie zusammen mit Egon Schulze alle Anwesenden.

“Egal, ob man hier nur ein paar Stunden, ein Wochenende oder für zwei Wochen herkommt – Weihnachten in Waldesruh wird dieses Jahr etwas ganz tolles! Wir wollen Weihnachten wieder zu dem machen, was ursprünglich der Sinn dieses Festes ist: Friede, Einkehr und Besinnlichkeit wieder zu entdecken.”

Während der Adventszeit hat nicht nur der Weihnachtsmarkt eröffnet. Zahlreiche Veranstaltungen wird es für die großen und kleinen Besucher geben. Je nach Wetterlage werden Kutsch- oder Pferdeschlittenfahrten durch den Wald angeboten. Bastelnachmittage und Heimatabende werden ebenso durchgeführt wie Sonderausstellungen der Museen in Waldesruh.

In der Spielzeugwarenmanufaktur können umweltfreundliche und pädagogisch wertvolle Spielsachen aus heimischer Fertigung erworben werden. Ebenso haben die Spielzeugmacher wieder originale Harzer Volkskunst wie Holzpyramiden, Schwibbögen oder Nußknacker im Angebot.

Mit Förster Grünrock können interessierte Besucher  Weihnachten im Wald erleben und bei der Fütterung der Waldtiere mithelfen. Wer noch keinen Weihnachtsbaum hat, kann hier ebenfalls den garantiert schönsten Baum mit nach Hause nehmen.

Tante Rukolla lädt ein zur Adventsbäckerei. Hier können alle Besucher wieder einmal ihre Plätzchen selbst backen und natürlich auch mit zum Verschenken oder zum Selberessen mit nach Hause nehmen.

“Alle Besucher können sich vor allem auf die Abende freuen. Wenn es dunkel wird, erleuchtet ganz Waldesruh im weihnachtlichen Lichterglanz. Chöre werden Weihnachtslieder singen und Musikgruppen Weihnachtsmelodien spielen. Jeden Tag ab dem 01. Dezember kommt der Weihnachtsmann auf den Rathausplatz und öffnet mit einem der anwesenden Kinder ein Türchen unseres Adventskalenders. Durch die Gassen des Ortes wird der Duft von frischen Plätzchen, gebrannten Mandeln, Grillwürstchen und vieler anderer Leckerein ziehen.”

Und wenn Frau Holle mitspielt, gibt es auch den richtigen Schnee zu Weihnachten in Waldesruh. Mit dem Kombiticket Weihnachten in Waldesruh ist bereits der Eintritt zu allen Veranstaltungen und Ausstellungen bezahlt. Die Waldesruher freuen sich schon auf ihre Gäste.