„Für Weihnachten in Waldesruh war bereits das erste Adventswochenende ein großer Erfolg!“ konnte Fräulein Krause gestern Abend stolz gegenüber dem Waldesruher Tagesboten verkünden.

„Wir haben selbst gar nicht mit soviel Andrang gerechnet. Fast 5000 Menschen besuchten unseren Weihnachtsmarkt. Wir mussten sogar teilweise unsere Straße sperren, weil wir nicht mit den vielen Menschen gerechnet hatten. Selbst Wachtmeister Hoffmann ist vor lauter Eifer ins Schwitzen gekommen!“

Besonderes Interesse hatten die Besucher an den handgefertigten Holzspielwaren aus Waldesruh. Sämtliche Schaukelpferde waren über das  Wochenende ausverkauft. „Glücklicherweise konnten wir am Montag gleich weitere Schaukelpferde aus unserem Lager nachordern. Jetzt müssen die Spielzeugmacher Überstunden ableisten, um weitere Schaukelpferde zu schnitzen. Eine Tischlerei aus dem Nachbarort konnten wir aber bereits gewinnen, welche uns bei der Herstellung unterstützt.“

Für das kommende Wochenende wird ein noch größerer Andrang erwartet.  Dann wird es neben den täglichen Weihnachtsmarkt wieder viele weitere Attraktionen geben und Weihnachten in Waldesruh wird weiter für die richtige Weihnachtsstimmung bei allen Besuchern sorgen.