Wasserstelle für Vögel im Garten

Gerade an trockenen Tagen, speziell in sehr trockenen Sommern kann es unseren Singvögeln im Garten helfen, wenn wir ihnen eine Gelegenheit einrichten, dass sie ihren Durst stillen können und beim Baden etwas abkühlen können. Viele Vögel geniessen ein Bad im Wasser oder im Staub oder Sand – auch um sich von Parasiten zu befreien.

Man sollte aber darauf achten, dass die Wasserstelle regelmässig – natürlich ohne Chemie – gereinigt wird, damit das Wasser sauberbleibt. Damit kann der Vogelfreund das Ausbreiten von Krankheiten wie Salmonellen oder anderen Erregern vorbeugen. Weiterhin sollte sich die Wasserstelle an einen für die Vögel gut einsehbaren Platz befinden und nicht in unmittelbarer Nähe bon Büschen, damit sich keine Katzen und andere Raubtiere an die badenen Vögel heranschleichen können.

Nicht zu vergessen ist eine Wasserstelle auch ein Ort im Garten, an dem man leicht unsere Vogelwelt beobachten kann.

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.