Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

DSCN5734Nachdem der Waldboden meine Zufriedenheit gefunden hatte und durchgetrocknet war, konnte der nächste Punkt auf dieser Baustelle erledigt werden. Die Wanderwege erhielten ihren Belag aus feinen Aquariensand.

Auch hier habe ich wieder zwei Lagen aufgebracht. Nach der Durchtrocknung werde ich den restlichen Sand absaugen, die Wege noch mit bräunlicher Farbe abtönen und dann kann es an die Begrünung und Ausgestaltung gehen.

Der etwas breitere Weg hinter dem Nationalparkhaus in Waldesruh ist der sogenannte Schmugglerweg. Dieser führt weiter zum Nachbarort und ist auch von Forstfahrzeugen befahrbar. Um das Nationalparkhaus entsteht noch etwas für die Wanderer und Besucher. Am Mühlenbach wird ein schmaler Trampelpfad entlang führen, welcher zu einer kleinen Badestelle führt.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!