01. Lage

DSCN6970Die Lage des beschaulichen Örtchens Waldesruh ist nicht einfach auf der Landkarte zu finden. Vielleicht ist auch dies einer der Gründe, warum es sich bis dato noch so ursprünglich präsentieren kann.

Waldesruh befindet sich im nördlichen Teil des Harzgebirges, direkt an der Grenze zwischen dem ehemaligen Fürstentum Anhalt und dem Land Preussen. Vor fünfundzwanzig Jahren grenzte hier die DDR an die BRD und heute treffen sich die Länder Sachsen-Anhalt und Niedersachsen in der Nähe des Ortes. Diese Grenzlage bedingt ebenfalls die Abgeschiedenheit und Ursprünglichkeit.

Der Ort befindet sich in einem Talkessel unweit des Mühlenbaches. Bis vor kurzem führte nur eine Stichstraße vom Norden herkommend zum Ort. Diese wurde mit der Neuentdeckung dieses Fleckens zu einer Durchgangsstraße ausgebaut.

Im westlichen Teil, kurz hinter der Rukollamühle, beginnt der Nachbarort Wilhelmsbrunn. Im Süden  grenzt der Ort Waldrode, durch Berge getrennt und im Osten, auch hinter Bergen, die Gemeinde Friedrichsrode an die Gemarkungsgrenzen von Waldesruh.

Richtung Norden erreicht man über die Straße in knapp 60 km die ehemalige Kreisstadt Quedlinburg.

Alle Beiträge für das Kapitel Lage: 

Kommentar verfassen