Chronik

Anschliessend erfolgt das Aufbringen des Waldbodens mittels Streugut.Über die Geschichte des Ortes Waldesruh gibt es nur wenige Erkenntnisse und noch weniger Quellen.

Unter der Federführung von Edgar Ente haben sich seit einem Jahr einige Waldesruher Bürger daran gemacht, etwas Licht in die bisher noch dunkle Chronik von Waldesruh zu bringen. Die dabei gewonnen Erkenntnisse werden natürlich veröffentlicht und allen Interessierten zur Verfügung gestellt. Gleichzeit wird geplant, im Heimatmuseum eine Ausstellung über die wechselhafte Waldesruher Geschichte einzurichten.

Feste Mitglieder in der AG „Waldesruher Geschichte“  sind neben Edgar Ente auch Fräulein Krause, der Bärenwirt und Tante Rukolla. Unterstützt werden sie dabei tatkräftig auch von den Kindern der Waldesruher Schule.

historische Zeittafel:

ca. 800         – erste Köhlerfamilien nutzen das waldreiche Tal für ihre Köhlereien

13.09.936   – erste urkundliche Erwähung des Fleckens Waldesruh

1193               – Jacobus Schultey, der erste Ortshronist wird geboren

1213               – die erste Zählung der Einwohner erfolgt durch Schultey

25.05.1221 – Baubeginn des historischen Rathauses

17.02.1519 – Tag des großen Brandes

06.01.1642 – die Schweden wollen im Dreissigjährigen Krieg den Ort plündern

21.05.1849 – Waldesruh erhält einen Bahnanschluss; Einweihung des Bahnhofgebäudes

03.11.1863 – Kaiser Wilhelm I. gelangt zum ersten Mal nach Waldesruh

30.12.1868 – Emil Holzbrett gründet das Waldesruher Sägewerk

03.11.1913 – der Kaiser-Wilhelm-Tag wird das erste Mal in Waldesruh gefeiert

30.11.2012 – Waldesruh wird überregional bekannt

01.03.2013 – Offizielle Eröffnung des Nationalparks „Waldesruher Höhenzüge“

26.01.2014 – Anerkennung als Nationaler Geopark

25.11.2014 – Gründung der Waldesruher Logistikgesellschaft

27.11.2014 – erstmals findet Weihnachten in Waldesruh statt

01.11.2015 – 1. Präsentation des Waldesruher Bitterblubbers

Beiträge zur Geschichte:

Beiträge zur Geschichte: Wie Waldesruh zu seiner steinernen Kirche kam

Beiträge zur Geschichte: Wie Waldesruh zu seiner steinernen Kirche kam

Einige Zeit lebte Pfarrer Braun nun nach seiner Flucht schon in Waldesruh. Mit der Zeit jedoch empfand er die kleine Holzkapelle als zu eng. Waldesruh brauchte endlich eine richtige Kirche!

Beiträge zur Geschichte: In Waldesruh soll jeder glücklich sein

Beiträge zur Geschichte: In Waldesruh soll jeder glücklich sein

Beiträge zur Geschichte: In Waldesruh soll jeder glücklich sein Mit dem Nachlassen der Ergiebigkeit der Goldader, deren Nutzung übrigens zum Bau des Rathauses führte, ließ auch das Interesse des Landesherren hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Die Spielzeugmacher von Waldesruh

Beiträge zur Geschichte: Die Spielzeugmacher von Waldesruh

Spielzeug und damit die Spielzeugmacher von Waldesruh hatten schon vor Jahren ein einträgliches Geschäft. Doch wie wurde das Spielzeug aus Waldesruh so bekannt? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein weiterer Artikel der hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Die Kräuterweiber von Waldesruh

Beiträge zur Geschichte: Die Kräuterweiber von Waldesruh

Die Kräuterweiber von Waldesruh waren schon vor Jahrhunderten gefragt. Doch warum? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein weiterer Artikel der Serie über die Beiträge zur Geschichte des Ortes und der Umgebung, hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Sommerfrische in Waldesruh

Beiträge zur Geschichte: Sommerfrische in Waldesruh

Raus zur Sommerfrische in Waldesruh hieß es Anfang des 19. Jahrhunderts für die Menschen, die sich den Ausflug in das Grüne leisten konnten.

Beiträge zur Geschichte: Neuanfang 1945 in Waldesruh

Beiträge zur Geschichte: Neuanfang 1945 in Waldesruh

Im April 1945 war in Waldesruh der Krieg zu Ende. Im Gegensatz zu den großen Städten lag der Ort jedoch nicht in Trümmern. Einer der älteren Waldesruher erinnert sich noch an den Neuanfang hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Kriegsende 1945 in Waldesruh

Beiträge zur Geschichte: Kriegsende 1945 in Waldesruh

Heute vor 70 Jahren  fand auch in Waldesruh das Kriegsende 1945 statt. Einer der älteren Waldesruher erinnert sich noch daran:

Beiträge zur Geschichte: Die Waldnutzung als Hutewald

Beiträge zur Geschichte: Die Waldnutzung als Hutewald

Große Teile des heutigen Nationalparkes wurden als Hutewald genutzt. Da es in Waldesruh wenig große Wiesen gibt, wurden die Rinder, Schweine, Schafe und Pferde zur Hutung in den Wald geführt.

Beiträge zur Geschichte: Der Bau des Rathauses zu Waldesruh

Beiträge zur Geschichte: Der Bau des Rathauses zu Waldesruh

Durch die mühsame Arbeit der Köhler und den Fund einer Goldader in der Drachenglashöhle entwickelte sich Waldesruh zu einem kleinen blühenden Ort. Nun wurde es langsam Zeit, daß der erworbene kleine hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Waldesruh und die Harzschützen

Beiträge zur Geschichte: Waldesruh und die Harzschützen

Gegenüber ihrer Obrigkeit hatten die Waldesruher immer ein gespaltenes Verhältnis. Wurden sie gut behandelt, so hielten sie auch loyal zu ihrem Landesherren. Fühlten sie sich 

Beiträge zur Geschichte: Die Verlegung des Ortskernes

Jahrelang lebten die Köhlerfamilien über Generationen in der Nähe des Hirschkopfes auf dem Mühlenberg. Doch eines Tages verliessen die mittlerweile alteingesessenen Familien den Berg und zogen hinunter in das Tal. Warum aber hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: die erste urkundliche Erwähnung des Ortes Waldesruh

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes Waldesruh datiert vom 13. September des Jahres 936. Die Geschichte Deutschlands ist seit Anbeginn eine Geschichte vieler deutscher Stämme und vieler Herrscherhäuser. Das deutsche hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Wie es zum Drei-Königs-Schwimmen in Waldesruh kam

Das traditionelle Drei-Königs-Schwimmen in Waldesruh ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Rahmen der jährlichen Feierlichkeiten. Doch wie kam es zu diesem Ereignis? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein weiterer Artikel hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Prähistorische Besiedlung des Gebietes um Waldesruh

Erwartungsgemäß haben die Schatzsucher in der Drachenglashöhle immer noch nicht das legendäre Bernsteinzimmer entdeckt. Jedoch haben diese Arbeiten einige Kleinode an das Tageslicht gebracht, welche weitere Rückschlüsse auf die Besiedlung hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Als die ersten Köhler nach Waldesruh kamen

Mit steigendem Bedarf an Holz und Holzkohle für Bergbau, Hüttenwesen und der aufstrebenden Industrie wurde in den Randbereichen der Gebirge das vorhandene Holz immer knapper. So mussten immer abgelegenere Stellen hier geht es weiter …

Beiträge zur Geschichte: Woher kommt der Name Waldesruh?

Woher kommt der Name Waldesruh? Mit dieser Frage beschäftigt sich der erste Artikel der Serie über die Beiträge zur Geschichte des Ortes und der Umgebung, welche im Waldesruher Tagesboten abgedruckt hier geht es weiter …

Die Waldesruher Geschichte wird erforscht

Über die Geschichte des Ortes Waldesruh gibt es nur wenige Erkenntnisse und noch weniger Quellen. Unter der Federführung von Edgar Ente haben sich seit einem Jahr einige Waldesruher Bürger daran hier geht es weiter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.