Waldesruh wünscht allen Besuchern und Lesern einen traumhaften 3. Advent. Heute haben sich die Spielzeugmacher etwas besonderes für ihren Heimatort einfallen lassen.

Waldesruh wünscht einen besinnlichen 3. Advent

Waldesruh wünscht einen besinnlichen 3. Advent

Gegen 10 Uhr wird auf dem Weihnachtsmarkt die Heilige Familie enthüllt. Die Spielzeugschnitzer haben fast ein Jahr an den lebensgroßen Figuren Josef, Maria und dem Jesuskind in der Krippe geschnitzt. Nachdem die Schnitzer mit ihrem Werk zufrieden waren, konnten die Figuren liebevoll per Hand bemalt werden.

Heute morgen wurde die drei Figuren nun durch die Gemeindearbeiter vorsichtig zum einstweiligen Stellplatz auf dem Weihnachtsmarkt transportiert und aufgestellt. Bauer Heinrich spendierte das Stroh für die Krippe. Die heilige Familie ist ein Geschenk der Spielzeugmacher an ihren Heimatort. Feierlich wird dieses nun an den Ortsschaftsrat übergeben.

Zur kleinen Übergabefeier sind dann auch die Waldesruher vor Ort. Edgar Ente dokumentiert dieses historische Ereignis und der Bärenwirt spendiert eine Runde vom Waldesruher Bitterblubber. Fräulein Krause ist wie immer ganz entzückt und ihre Augen werden wieder leicht feucht. Nur Egon Schulze macht sich schon wieder Gedanken, wo und wie diese wundervollen Figuren untergebracht und präsentiert werden können. Einstweilen wird die heilige Familie aber weiter den Weihnachtsmarkt in Waldesruh schmücken. Sicher wird diese Gruppe ein begehrtes Fotomotiv für alle Urlauber und Besucher werden.