Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

DSCN5638Nach langem Hin- und Herüberlegen habe ich endlich Nägel mit Köpfen gemacht. Entsprechend der Konzeption für Waldesruh wird es vorerst nur die einspurige Strecke durch die Gemarkung geben, welche natürlich seit kurzem überregional an das Bahnnetz angeschlossen ist.

Ursprünglich wollte ich auch das Gleis der Nebenbahn im Kreisverkehr herumführen. Doch alle Versuche, einen Kreisschluss herbeizuführen sahen gelinde gesagt grottenschlecht aus. Dafür ist die ursprünglich geplante Platte eben doch zu klein. Aus diesem Grund endet der Zug jetzt auf der noch namenslosen Höhe und kann bei Bedarf weitergebaut werden. Das Gleis im Talgrund wurde etwas verlängert, so dass hier auch die Waggons anständig zum Stehen kommen können. Jetzt kann es mit der Verkabelung, dem Gleisbettbau und der Landschaft langsam weitergehen.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!