wandertipps

Wandertipps und Wanderführer gibt es an jeder Ecke. In Touristeninformationen, Büchereien, Souveniershops, im Buchhandel, im Internet. Blogs haben sich auf Wanderungen spezialisiert. Es gibt viele Anbieter von Wandertouren und noch mehr Apps für Smartphones, GPS-Tracker oder Wanderbroschüren regionaler Touristikvereine. Warum schreibe ich dennoch Beiträge über Wanderungen und Wandertipps?

wandertipps auf tberg.de

Wandern ist mehr als Laufen …

Viele dieser Wanderrouten und Wandervorschläge gleichen sich. Man geht an Punkt A los über Punkt B und C und kommt schließlich am Ziel D an. Zwischendurch findet der Wanderer vielleicht noch ein paar Hinweise auf interessante Wegepunkte. Vielmehr aber nicht.

Dabei ist Wandern doch mehr als die körperliche Bewegung vom Start zum Ziel. Wandern ist Aufenthalt in der Natur! Wer nicht mit offenen Augen, Ohren und seinen anderen wachen Sinnen unterwegs ist, wird kaum eines der Wunder am Wegesrand entdecken. Auf einer meiner Wanderungen traf ich eine junge Familie. Vater und Mutter mit drei zehn- bis fünfzehnjährigen Mädchen. Die Mädchen hatten ihre Kopfhörer in den Ohren und versuchten sich lautstark im gemeinsamen Playback. Diese Szene spielte sich mitten in einem Nationalpark ab. Ich glaube, von der Schönheit der Natur, vom Singen der Vögel, vom Wachsen und Werden in der Landschaft haben die Mädchen nichts mitbekommen. Schade eigentlich!

wandertipps auf tberg.de

… wer wandert, der erlebt sich und die Natur

Lässt man sich jedoch bewusst auf die Umgebung ein, erlebt man viele eindrucksvolle und unvergessliche Momente. Je nach Jahreszeit kann man den Balzflug der Kiebitze beobachten, das taumeln von Schmetterlingen über blühende Sommerwiesen oder Froschkonzerte am Waldweiher. Man erlebt Rehe, Rothirsche oder Wildschweine und sieht sie nicht nur von hinten schnell flüchten. Wir als Menschen haben uns von der Natur entfernt. Viele Stadtkinder kennen nicht die einzelnen Baumarten, kennen keine Wiesenkräuter oder essbare Pilze. In unserer modernen Konsumgesellschaft ist das auch nicht nötig. Jedoch entgeht uns persönlich damit das Gefühl für die Natur.

wandertipps auf tberg.de

Deshalb schreibe ich hier über Wandertipps!

Ich bin unterwegs auf Wanderungen zumeist in Deutschland. In unseren Nationalparks oder auch „nur“ in den landschaftlich schönsten Ecken der Republik. Zum Besuchen, Erleben, Erholen und Fotografieren. Dabei achte ich auf die Dinge, die sich am Wegesrand befinden. Möchte zeigen, was um uns herum passiert, während wir durch die Natur wandern. Erzähle Geschichten von den Geschichten, die ein Ort oder Gebäude erlebt hat. Das ist für mich Wandern und Selbsterleben!

Dabei schreibe ich für euch einige meiner Wandertipps auf. Diese können sich nur auf einzelne Gebiete beziehen. Aber auch reguläre Wandertouren möchte ich vorstellen. Runter vom Sofa und raus in die Natur. Lasst euch faszinieren von euren Erlebnissen. Gern könnt ihr mir auch in den Kommentaren eure Erlebnisse oder eure (konstruktive!) Kritik hinterlassen.

Am Pestruper Gräberfeld – Erstellung einer Timelapse

Am Pestruper Gräberfeld – Erstellung einer Timelapse

Als Pestruper Gräberfeld wird eine Heidefläche in der Nähe von Wildeshausen benannt. Hier lassen sich rund 500 größere und kleinere Grabhügel aus der Bronze- und Eisenzeit finden. Das Gebiet steht hier geht es weiter …

Alphabetische Liste der Wandertipps nach Bundesländern

Mecklenburg-Vorpommern

Darß – Rundwanderweg Darßer Ort

Darß – Landschaftsimpressionen vom Weststrand

Lewitz – Begegnung mit dem Raubwürger

Niedersachsen

Wildeshausen – Pestruper Gräberfeld

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.