Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

So etwas passiert, wenn man rein minimalistisch herangeht und den Rasen im Garten nur einige Mal im Jahr mähen will. Er entwickelt sich langsam aber sicher zu einer Wildblumenwiese.

Diese Blumenwiese bietet dann einer Vielzahl von  Insekten Nahrung und tut damit dann auch unseren Singvögeln etwas gutes. Diese brauchen jetzt die proteinreiche Nahrung für die Aufzucht ihrer Jungen. Statt nun lange herum zu fliegen, haben die Vögel nun das Bufett vor der Haustür.

Aber auch die Pflanzen und Wildblumen haben etwas davon, wenn der Rasenmäher nicht zwangsläufig ständig der Wiese einen Kurzhaarschnitt verpasst. Sie haben Zeit und können neben ihren Blüten auch Samen entwickeln und sich so selbst aussäen.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!