Über den Gjerrildbanestin zum Bønnerup Strand

Unsere Wanderung Über den Gjerrildbanestin führt abwechslungsreich durch Heidegebiete, Wälder und Dünenwiesen vom Ort Gjerrild zum Bønnerup Strand und an die Ostseeküste.

Geschrieben von Torsten Berg

Dieser Beitrag wurde am 20.10.2023 aktualisiert.

Erstellt wurde er am 20.10.2023 .

Über den Gjerrildbanestin zum Bønnerup Strand

Unsere Wanderung über den Gjerrildbanestin führt abwechslungsreich durch Heidegebiete, Wälder und Dünenwiesen vom Ort Gjerrild zum Bønnerup Strand und an die Ostseeküste.

Über den Gjerrildbanestin zum Bønnerup Strand - der alte Gjerrildbanestin ist heute ein Wanderweg

Unser Ziel liegt an der Nordküste von Djursland bei Grenaa. Trotz der Beschaulichkeit ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle des Ortes. Es gibt hier einen Campingplatz, ein Hotel und sogar eine Ferienhaussiedlung.

Bønnerup Strand an der nördlichen Küste Djurslands hat in den Sommermonaten viel Leben und liegt direkt neben dem Hafen von Bønnerup. Der sandig weiße Strand ist perfekt für die ganze Familie. Jetzt im Herbst und damit in der Nachsaison ist der Ort eher beschaulich.

Die Umgebung des Ortes ist bewaldet und verspricht uns ein schönes Wandererlebnis. Auch wenn unser Ziel dieses Mal nicht in den Grenzen des Nationalpark Mols Bjerge liegt. Unsere Wanderung führt abwechslungsreich durch Heidegebiete, Wälder und Dünenwiesen.

Über den Gjerrildbanestin zum Bønnerup Strand - Blick auf die Ostsee

Unsere Wanderung über den Gjerrildbanestin zum Bønnerup Strand

Bevor wir aber an die Küste gelangen, wandern wir von unserem Startpunkt Gjerrild, dem Parkplatz am Campingplatz, in das Landesinnere. Auf einem Fußweg entlang der Straße verlassen wir den Ort und wandern nun durch Wald, zwischen Felder und Wiesen hindurch.

Der heutige Ort Gjerrild entstand durch den Zusammenschluß der Dörfer Gjerrild und Stokkebro. Gjerrild selbst ist ein ursprüngliches dänisches Dorf. Der Name des Ortes wurde bereits 1468 erstmals urkundlich erwähnt. In der ersten Hälfte des 20sten Jahrhunderts war Gjerrild ein Knotenpunkt des lokalen Eisenbahnnetzes.

Bald kreuzt unser Weg den Gjerrildbanestien. Hier führte einst eine Bahnverbindung entlang. Schon lange fahren hier keine Züge mehr. Die Bahnlinie wurde 1958 stillgelegt. Dem Streckennetz aber wurde vor ein paar Jahren neues Leben eingehaucht. Der alte Bahndamm wurde zu einem Wanderweg umgestaltet. Der Name Banestien erinnert noch an die alte Bahnverbindung.  Wir folgen eine Zeitlang dem alten Bahndamm. Immer wieder haben wir von der Strecke aus schöne Ausblicke in die Landschaft. Schließlich verlassen wir die alte Bahntrasse.

Auf teils unbefestigten, teils geschotterten Wegen führt uns unsere Wanderung weiter durch lichte Wälder. Uns fallen die vielen Hügel der Waldameisen auf. Teilweise sind die sichtbaren Teile der Bauten allein schon von der Größe her imposant. Von einem Teilstück des Weges ist der geplante Wanderweg nur schwer zu erkennen. Wir kämpfen uns etwas durch das Unterholz. Komoot hilft weiter. Nach rund 50 Metern erreichen wir wieder den ursprünglichen Wanderweg. 

Schließlich sehen wir bereits das Ufer der Ostsee. Hier führt der Nordsøstien entlang des Ufers weiter.  Auf vorgelagerten Sandbänken können wir viele ruhende Kormorane und andere Vögel beobachten.

Durch Schilfweisen und einem Wald geht es nahe der Ostsee bis nach Gjerrild Nordstrand. Hier biegen wir in die Straße Richtung Gjerrild ein und erreichen so unseren Ausganspunkt.

Fotoimpressionen unserer Wanderung

Unsere Videoimpression der Wanderung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Informationen zur Wanderung

Dauer gesamt: 4:30 Stunden

Distanz: 14,8 Kilometer

Höhenunterschied: 60 Meter

Link zur Tour mit Trackdownload

Mit freundlicher Unterstützung von Komoot *

Startpunkt:

Parkplatz am Campingplatz

Langholmvej 26, 8500 Grenå, Dänemark

Highlights unserer Tour:

  • Ausblicke vom Gjerrildbanestien
  • viele Ameisenhügel im Wald
  • Vogelbeobachtungen am Ostseestrand

Kommentieren, Anregen und Diskutieren