Bei ihrem täglichen Gang durch ihren Kräutergarten fielen Tante Rukolla drei kleine Igel auf. Igel um diese Jahreszeit? Halten die denn nicht Winterschlaf?

Weil diese drei kleinen Gesellen ziemlich schwächlich aussahen, nahm Tante Rukolla alle drei mit in ihre Stube und stellte ihnen ein Schüsselchen mit Katzenmilch hin. Der Mühlenkater Timmy schaute schon ganz ärgerlich.

Als Förster Grünrock bei seinem täglichen Rundgang vorbeischaute, zeigte sie ihm ihre Gäste. Als erfahrener Naturkenner meinte er gleich, dass die drei Kleinen es schwer haben würden, so über den Winter zu kommen. Aber was machen?

Zumindest brauchen sie ein warmes Nest und etwas Futter, damit sie bei Kräften bleiben. Förster Grünrock bot an, sie mit sich zu nehmen. In seiner Scheune sei noch Platz und das Reh Susi und der Falke Beo würden sich sicher über ein wenig Gesellschaft freuen.

Also wurden die drei kleinen in eine Kiste gesteckt und zum Förster gebracht. Hier können sie jetzt den Winter unbeschadet überdauern um im Frühjahr wieder in Tante Rukollas Garten ausgesetzt zu werden.