Tag der offenen Tür: 3 Jahre Waldesruher Logistikgesellschaft WLG

Heute vor drei Jahren gründeten die Waldesruher die Waldesruher Logistikgesellschaft WLG. Zum heutigen Geburtstag lädt der Geschäftsführer Bahnvorsteher Egbert Müller alle Waldesruher und Besucher zu einen Tag der offenen Tür ein.

Tag der offenen Tür bei der WLG

Tag der offenen Tür bei der Waldesruher Logistikgesellschaft WLG

Zum Tag der offenen Tür präsentiert die WLG ihr gesamtes Geschäftsfeld. Auch einige der gesellschaftseigenen Fahrzeuge werden zu besichtigen sein. „Mit unserer Gründung haben wir nicht nur die regionale Eisenbahngesellschaft übernommen.“ erklärt Egbert Müller gegenüber dem Waldesruher Tagesboten„Auch der Bauhof wurde bei uns eingegliedert.“

Mit ihrer Tätigkeit deckt die WLG alle Bereiche des Verkehrs und der Logistik ab. Auf dem Betriebshof werden alle Waren und Güter angenommen und umgeschlagen. Von hier aus werden die ankommenden Güter mittels Sammeltransporten im Ort verteilt und Versandgüter eingesammelt. So wird in Waldesruh unnötiger Verkehr vermieden. Auch die regionale Wirtschaft profitiert von der gebündelten Logistik.

Tag der offenen Tür bei der WLG

Besonders stolz ist Egbert Müller auf das neueste Geschäftsfeld der WLG. Urlauber und Besucher können nun in einer Trabbisafari die Region erkunden. „Wir haben originale Trabbis aus der alten DDR wieder aufgebaut. Sogar in einer Pension Sachsenruh können die Urlauber nun übernachten. Unsere Fahrzeuge mögen zwar alt aussehen, aber unter der Haube haben wir die modernsten Umweltstandarts eingebaut. Im Gegensatz zu manch neuem Dieselauto sind unsere Trabbis einhundertmal sauberer.“

Zum Tag der offenen Tür haben die Gäste die Möglichkeit, sich den Betrieb der Waldesruher Logistikgesellschaft einmal genau anzusehen. Gern können sie auf einem der Fahrzeuge mitfahren und so den Alltag der Arbeiter hier erleben.  „Egal ob LKW oder Eisenbahn – heute kann alles angeschaut und angefasst werden.“ freut sich Fräulein Krause. Auch Führungen über den Betriebshof der WLG werden angeboten. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer der Bärenwirt, der sicherlich auch seine begehrte Bratwurst auf dem Grill hat. Ergänzend zum tag der offenen Tür zeigt die Tourismusinformation in der Unteren Rathaushalle die Ausstellung „Vom Pferdewagen zur modernen Logistik der WLG“

Edgar Ente ist ein Kind aus Waldesruh. Er interessiert sich sehr für die Natur und die Entwicklung seiner Heimat. Als Reporter hat er großen Anteil daran, dass der Ort Waldesruh quasi von der Öffentlichkeit „wieder entdeckt“ wurde und berichtet vornehmlich vom Leben aus diesem Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.