Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Sonntag ist wie fast überall Ruhetag in Waldesruh. Offiziell wird an diesem Tag nicht gearbeitet. Einige der Waldesruher beginnen den Tag schon frühzeitig mit ihrem Kirchgang. Die anderen schlafen etwas länger und genießen dann ihren Sonntagsbrunch.

Förster Grünrock macht wie jeden Tag seinen Streifgang durch den Wald, Tante Rukolla steht schon am Morgen in der Küche, um ihre leckere Rübentorte mit Waldhaselnüssen für die Nachmittagskaffeegäste zu backen.

Einige der Waldesruher werkeln an ihren Gästeappartments herum – die neue Saison steht bevor und schliesslich will man seinen Gästen etwas Komfort anbieten. Auch Fräulein Krause kann ihre Arbeit nicht ruhen lassen und bereitet sich im Rathaus auf den Montag vor.