Sommerzeit in Waldesruh

Sommerzeit in Waldesruh

Geschrieben von Edgar Ente

Dieser Beitrag wurde am 25.03.2017 aktualisiert.

Veröffentlicht wurde er am 29.03.2015.

Seit heute morgen gilt auch in Waldesruh die Sommerzeit. Am heutigen Sonntag wurden im beschaulichen Örtchen die Uhren eine Stunde vorgestellt.

Nun können die Waldesruher und ihre Gäste abends eine Stunde länger das Tageslicht nutzen. “Endlich kann man wieder Gartenparties feiern.” freut sich Jakkeline.

Der Bärenwirt hat schon für den Sommer aufgerüstet: “Ich rechne damit, dass auch diese Saison wieder viele Menschen in unseren Ort kommen. Alle sollen hier ein anständiges und gemütliches Plätzchen finden, an dem sie lecker Essen und Trinken können. Der Biergarten wurde bereits fit für die Saison gemacht und die ersten Blumen stehen draußen. Jetzt fehlt mir nur noch eine Aushilfe zum Kellnern.”

Auch der Nationalpark rüstet sich für die Gäste. Förster Grünrock dazu: “Wir haben unser Führungs- und Exkursionsangebot vergrößert. Die Waldarbeiter werden sich zudem nun verstärkt der Instandhaltung und dem Ausbau der Wanderwege widmen.”

Probleme mit der Umstellung hatte allenfalls der Waldesruher Bahnhofsvorsteher Egbert Müller“Die Uhren werden von 2 Uhr in der Nacht auf 3 Uhr vorgestellt. Wenn der Zug hier aber nun um 2 Uhr planmäßig abfahren soll, er aber um 3 Uhr startet, dann hat der Zug doch eine Stunde Verspätung. Aber um 1 Uhr ist der Zug doch noch gar nicht in Waldesruh. Eine vertrackte Situation!”

Was haltet ihr von der Sommerzeit? fragt nun der Waldesruher Tagesbote seine geneigten Leser.

Kommentieren, Anregen und Diskutieren

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren!