„Wer seinen Urlaub in den heimischen Breiten verbringen möchte, sollte unbedingt Waldesruh besuchen – hier kann man noch ein wahres Sommermärchen erleben!“, davon ist nicht nur Fräulein Krause von der Tourismusinformation überzeugt.

Der kleine und nahezu unbekannte Ort Waldesruh hat sich bis heute seine Ursprünglichkeit bewahren können. Urlaub in ursprünglicher Natur und bei freundlichen Menschen – seit 2013 ist dieser Spruch unser Leitfaden.“ kann man in der aus Waldesruh vorliegenden Pressemitteilung lesen.

„Waldesruh bietet für jeden Einzelnen und für jede Altersstufe etwas. Gerade auch für Familien mit Kindern ist unser Ort wie geschaffen um hier die schönsten Wochen des Jahres zu verleben.“

Neben reichhaltiger Naturerlebnissen – Waldesruh besitzt mit dem Nationalpark Waldesruher Höhenzüge noch einen der wenigen Urwälder in Deutschland – bietet der Ort Möglichkeiten zum Wandern, Baden, Radfahren und vielfältige Sportmöglichkeiten. Neben geführten Touren kann die Natur natürlich auch auf eigener Faust entdeckt werden.

Bei einem Froschkonzert am stillen Waldweiher kann sich wunderbar entspannt werden. Wer es lieber etwas aufregender mag, der geht auf Entdeckungstour durch die Drachenglashöhle.

Auch das kulturelle Angebot kann sich sehen lassen. Auf vielen Festen stellen die Waldesruher sich, ihre Region und ihre Geschichte vor. Ausstellung wie die Waldesruher Kulturbilder oder die Tagebücher von Kaiser Wilhelm zeigen reichhaltige Kunstschätze, fast einmalig in Deutschland.

Die Lebensfreude der Bewohner lässt sich auch am kulinarischem Angebot im Ort entdecken. Liebevoll handgefertigte Torten von Tante Rukolla oder die typischen einfachen Gerichte des Bärenwirtes lassen sich stilvoll in einem Ambiente genießen, welches sich nur noch selten finden lässt.

Für eine ausgiebige Kinderbetreuung ist natürlich gesorgt. Neben vielen abwechslungsreichen Spiel- und Bastelangeboten können die Kinder im grünen Klassenzimmer von Förster Grünrock auch vieles von und in der Natur lernen. So können sich Mutti und Vati auch gern einmal allein entspannen.

Und wem der Urlaub in Waldesruh gefallen hat, der kann sich zum Abschluss auch gern ein Mitbringsel aus der Waldesruher Spielzeugwarenmanufaktur, ein Kräuterpaket  oder ein Fläschchen des Waldesruher Bitterblubbers in den Koffer packen und sich zu Hause an die schönste Zeit des Jahres zurück erinnern.

Waldesruh ist bequem mit der Eisenbahn zu erreichen. Für die Anreise mit dem Auto empfiehlt sich aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten im Ort die Fahrt bis Wilhelmsbrunn oder Friedrichsrode. Von hier pendelt regelmäßig ein Shuttlebus nach Waldesruh oder man fährt gemütlich mit der Regionalbahn bis zum Bahnhof Waldesruh.

Weitere Auskünfte und Informationen erteilt gern Fräulein Krause in der Tourismusinformation von Waldesruh.