Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Reisende am Bahnhof_2Entgegen anderslauternder Gerüchte hat sich in Waldesruh noch keine Bürgerinitiative für ein freies Waldesruh gegründet.

Die Waldesruher sehen diese Tatsache nicht so dramatisch. Egon Schulze gegenüber dem Waldesruher Tagesspiegel:

 

„Vor einer eventuellen Eingemeindung muss es eine Bürgeranhörung geben. Und sollte sich trotz eines zu erwartenden negativen Ergebnisses der Befragung die Landesregierung dennoch genötigt sehen, eine Zwangseingemeindung unseres Ortes anzustreben, werden wir den gerichtlichen Weg einschlagen.“

Zeitgleich sind aber Beratungen mit den zwei Nachbargemeinden aufgenommen wurden. Wenn die Zusammenarbeit schon bei der Ausweisung des Nationalparkes so gut geklappt hat, warum sollte es dann nicht auch auf anderen Gebieten klappen?“ so Schulze weiter.