Schwarze Fischer in Bremen – der Kormoran

Der Urlaubstag und das schöne Wetter wurden mal wieder genutzt, um ein bisschen in der Natur unterwegs zu sein.

Mein Weg führte mich an das Weserwehr, wo um diese Zeit die Weserstinte den Fluss hinauf in ihre Laichgebiete ziehen.

Diese Fische sind auch das Ziel etlicher Kormorane, die dann am Weserwehr bei der Jagd zu beobachten sind. Aber wie das Leben manchmal so spielt. Entweder war ich zu spät oder die Kormorane hatten gerade keinen Hunger. Nur ca. fünfzig der schwarzen Fischer liessen sich dort sehen und kein vorzeigbares Bild vom Jagdverhalten gelang mir.

Also zog ich noch etwas weiter in das NSG „Neue Weser“, in dem der Kormoran die grösste Brutkolonie im Lande Bremen hat. Und hier fand ich dann die vielen Vögel, die schon mit Nestbau und Balz beschäftigt waren.

Tip: Zur Beobachtung ein Fernglas mitnehmen!

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.