Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Nach dem vergangenen Orkanwochenende vermiest anhaltender Regen die Urlaubsfreude in Waldesruh. Viele Urlauber können ihre Ferienwohnungen nicht ohne Regenbekleidung verlassen.

„Wir haben Januar, da sind wir hier sonst Schnee gewohnt.“ erzählt Familie Schmidt aus Borna unserem Reporter, „Stattdessen regnet es und es ist den ganzen Tag hier grau in grau.“. Herr und Frau Wessel aus Kirchlinteln-Obertupfingen zeigen sich etwas pikiert: „Von einem anerkannten Erholungsort hätten wir uns ein Mindestmaß an Freizeitangeboten erhofft.“

Die Waldesruher versuchen mit allen Mitteln der schlechten Laune der Urlauber zu begegnen. Tante Rukolla öffnet ihr Cafe nun schon am frühen Morgen und Fräulein Krause richtet in der Unteren Rathaushalle eine kleine Teestube ein.

Viele Waldesruher bringen Bücher und Gesellschaftsspiele in das Rathaus und bauen so eine kleine Bibliothek auf. Die Ausstellungen sind vollgestopft mit Besuchern, welche ein bisschen Abwechslung suchen.

„Gegen das Wetter können wir hier auch nichts machen“, klagt Fräulein Krause von der Tourismusinformation. „Wir können nur versuchen unseren Urlaubern ein improvisiertes Angebot an Unterhaltung anzubieten. Aber auch andere Tourismusorte haben mit diesem Wetter ihre Probleme.“

Der Wetterbericht für das Wochenende verheißt bislang auch keine Besserung. Deshalb rät die Tourismusinformation allen Urlaubern, die sich auf den Weg nach Waldesruh machen wollen, auch an entsprechende Unterhaltungsmaterialien zu denken. Vor allen sollte ebenfalls wetterfeste Regenbekleidung nicht vergessen werden.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!