Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Wie schon vor kurzem geschrieben, gefällt mir der Bodenbelag für die Wanderwege rund um das Nationalparkhaus überhaupt nicht. Deshalb wollte ich noch ein paar andere Beläge austesten. Dafür kaufte ich mir u.a. Vogelsand, welcher in diversen Internetforen auch von Modellbauern zu solchen Zwecken benutzt wird.

Dieser Sand ist vom Hersteller mit Muschelkalk, kleineren Steinchen und Anisöl vermengt. Bis auf das Anisöl kann man die groben Bestandteile prima aussieben. Durch das Sieben bekam ich dann auch drei verschiedene Stärken heraus, welche ich auch noch für andere Wanderwege um Waldesruh , für die Gewässer und andere Projekte verwenden kann.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!