Am vorletztem Tag des Jahres lädt traditionell das Sägewerk Waldesruh zum Tag der Offene Tür ein.  An diesem Tag können Interessierte die Arbeiten im Sägewerk hautnah miterleben. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer der Bärenwirt mit Speis und Trank.

Seit seiner Gründung vor 147 Jahren zählt das Sägewerk zu einer der wirtschaftlichen Stützen des beschaulichen Ortes Waldesruh. Neben Bau- und Brennholz wird hier auch das qualitativ hochwertige Holz für die Spielzeugwarenmanufaktur aus dem Rohholz geschnitten. Die Geschichte des Sägewerkes ist auch die Geschichte des legendären Firmengründers und auf das engste mit Waldesruh verflochten.

Das Sägewerk ist im Besitz der Gemeinde und arbeitet mit der Waldesruher Logistikgesellschaft WLG eng zusammen. Diese Eigentumsverhältnisse erlauben ein bedarfsorientiertes und unabhängiges Wirtschaften für die Waldesruher Gesellschaft.

Aufgrund eines neuen Flächennutzungsplanes muss das Sägewerk leider an eine neue Stelle in Waldesruh umziehen.