Die Lage spitzt sich zu – November 2021

Geschrieben von Torsten Berg

Dieser Beitrag wurde am 30.11.2021 aktualisiert.

Die Lage spitzt sich zu – November 2021

Es scheint so, als ob sich die Lage zuspitzt. Es ist November 2021 – es ist kalt, grau und trüb. Hier kommen die Gedanken über meinen November 2021.

Die Lage spitzt sich zu - November 2021 - das Eichhörnchen muss sich sputen, der Winter kommt

Die Lage spitzt sich zu – November 2021

Scheinbar überträgt sich das Gemüt der grauen und nassen Novembertage auf das reale Geschehen. Zunehmend hat man den Eindruck, die Lage spitzt sich zu. Und ich rede nicht davon, dass wie immer überraschend am 24.12. Heiliger Abend ist. Auch nicht, dass wir neue Herausforderungen mit Corona haben. Generell bewegt sich zu wenig, es dauert zu lange und es wird zuviel diskutiert. Ich könnte öfter in die imaginäre Tischkante beissen, als mir lieb ist.

Wasserschaden in der Wohnung

Mittlerweile stehen die bisher drei Trocknungsgeräte knapp drei Wochen bei uns in der Wohnung. Heute morgen war noch einmal der Bautrockner hier und hat erneute Messungen vorgenommen. Ergebnis: die Wände sind noch zu feucht. Und wir haben nun im Keller ein viertes Trocknungsgerät im Nachbarkeller stehen. Den 1. Advent verlebten wir somit in einer weihnachtlich geschmückten Wohnung beim Brummen der Ventilatoren und Trockungsgeräte. Ich persönlich ahne schon für die Weihnachtsfeiertage schlimmes!

Die Lage spitzt sich zu - November 2021 - Wanderwoche im Harz - weitere Stempel der Harzer Wandernadel gesammelt

Wanderwoche im Harz

Glücklicherweise hatten wir in der zweiten Novemberwoche bereits früher eine Wanderwoche im Harz geplant. Es wurde wieder Zeit, nach mehr als 1,5 Jahren meine Eltern und meine Geschwister wieder einmal zu sehen. Und das haben wir mit der Wanderwoche auch wunderbar verbinden können. Meine bessere Hälfte lernte dann auch gleich die Unterschiede zur Flachwanderregion kennen. Ich glaube, so alpin hatte er den Harz nicht erwartet. Mit dem Wetter hatten wir wahrlich einen Glücksgriff. Der sonnige Harz war ein super schöner Ausgleich für die miesen Erlebnisse der letzten Zeit in Bremen.

Unter anderem besuchte ich auch meinen Geburtsort. Ich war total erschrocken, was ich hier so dreissig Jahre nach der politischen Wende vorfand. So viel Zerfall, Ruinen und Leerstand in einer vom Mittelalter bis in die 1990 Jahre prosperierenden Kleinstadt an der Saale. Noch heute muss ich die Dinge erst einmal etwas ruhen lassen. Doch darüber werde ich mich bestimmt noch auslassen. Leider habe ich viel zu wenig Zeit, um die ganzen Erlebnisse auch angemessen zu verbloggen. Die Lage spitzt sich zu – ganz besonders im November.

Die Lage spitzt sich zu - November 2021 - Besuch in meinem Geburtsort Calbe/Saale - erschreckender Niedergang

Rückkehr der Pandemie

Wer hat das denn auch ahnen können? Die Pandemie kehrt zurück! Merkwürdig ruhig war es zur BTW 2021. Corona war weit weg, andere Themen waren wichtiger. Uns nun gibt man sich überrascht, dass die Inzidenzzahlen steigen. Vorbereitung auf einen weiteren Coronaherbst und -winter? Zeit genug war ja vorhanden. Und man sollte eigentlich davon ausgehen dürfen, dass man in 1,5 Jahren einiges gelernt hätte. Aber ich sag es mal so: “Wir sind mal wieder am Arsch”. Und mit Omikron steht eine neue Variante vor der Tür, von der man nicht weiss, was sie anrichten kann.

Jetzt fällt auf, dass die Impfquote zu niedrig ist, dass die Schulen und Kindergärten nicht vorbereitet sind. In den Krankenhäusern ist zu wenig Personal, die Impfzentren sind geschlossen und die Gesundheitsämter arbeiten so wie immer.  Ich frage mich, wie es andere Länder immer schaffen, durch diese Krise zu kommen. Und was macht unsere neue Regierung? Nun ja, erst einmal den pandemischen Notfall aufheben. Und zwei Wochen später merken sie dann, es wird doch ein LockDown gebraucht.

[Update] Das Bundesverfassungsgericht hat am 30.11.2021 festgestellt, dass die Bundesnotbremse, insbesondere die Schulschliessungen und Ausgangsbeschränkungen verfassungskonform waren! Nun warte ich gespannt, was sich in den nächsten Tagen ergeben wird. Nur zur Erinnerung: die Inzidenzzahlen steigen!

Die Lage spitzt sich zu - November 2021 - In der alten Heimat - immer wieder grandios! das Bodetal zwischen Treseburg und Thale

Artensterben und Klimakrise

Bei diesem Thema bessert sich auch nichts. Nicht verwunderlich, dass sich die Superreichen dieser Welt bereits Appartments im Weltall bauen. Weltklimagipfel: “Diese Abschlusserklärung ist ein Betrug” | tagesschau.de Das wird alles nicht mehr besser. Die apokalyptischen Reiter reiten immer schneller heran. So bleibt es eigentlich nur, die noch vorhandenen Schönheiten zu dokumentieren. Aber – wir verlieren die Hoffnung nicht. Auch, weil es noch viele andere gibt, die das ebenfalls nicht machen. Ein schönes Beispiel finde ich die Neukomposition des Klimawandels der Vier Jahreszeiten von Vivaldi: Die [unsicheren] Vier Jahreszeiten – Anhören (the-uncertain-four-seasons.info).

Artenschutz kann aber auch kontrovers diskutiert werden. Das Beispiel der Wiedereinwanderung der Wölfe zeigt das mittlerweile deutlich. Sicher, ich finde es immer noch gut, dass der Wolf zurückgekehrt ist. Die Zahl der Wölfe steigt seitdem kontinuierlich. Und damit auch die Probleme zwischen Mensch und Wolf. Es eskaliert nicht erst seit kurzem. “Gefahr durch Wölfe verharmlost”: Wolfsberater tritt zurück | NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen – Studio Oldenburg. Trotzdem bin ich der Meinung, dass wir auch bei solchen Themen noch vernünftig diskutieren können. Und nicht einfach gleich alle Wölfe abzuschiessen, die ihre Nase aus einem Naturschutzgebiet herausstrecken.

Die Lage spitzt sich zu - November 2021 - Artensterben nimmt immer mehr zu. Der Sanderling kommt nur als Zugvogel nach Deutschland.

Waldesruh

In diesen Tagen hat die Idee Waldesruh Geburtstag! Es dürfte mittlerweile der 9. sein. Auch wenn sich in diesem Jahr nicht wirklich etwas in unserem beschaulichen Örtchen getan hat, ich freue mich trotzdem wahnsinnig! Solche Tage sind immer kleine Lichtblicke im alltäglichen Leben. Aktuell sind über Waldesruh 433 Beiträge hier online. Veröffentlicht wurden sicher mehr, aber ich habe im Laufe der Zeit einzelne Artikel zusammengefasst oder aktualisiert.

In Waldesruh steht das jährliche Weihnachten in Waldesruh vor den Stadttoren. Wie immer wird es gemütlich zugehen. Bratwurst- und Glühweinduft ziehen durch die Gassen und Lichter flackern im Wind. Ich bin gespannt, was den Waldesruhern und ihren Gästen dieses Jahr passiert. Hier in Waldesruh besitzt Weihnachten noch seine eigentümliche Magie. Schaut einfach mal ab dem 1. Dezember hier vorbei.

Arbeiten an meiner Webseite

Hier ist leider nicht allzuviel passiert. Bedingt durch Arbeit, Büro und auch der Wanderwoche blieb wenig Zeit, um hier schöpferisch oder anderweitig tätig zu sein. So habe ich nur zwei (mit diesem Beitrag hier sogar doch drei) Beiträge veröffentlicht. Es wurde eben nur das notwendige gemacht, vor allem Aktualisierungen der Plug-Ins, WordPress und einiger Beiträge. Trotzdem bin ich glücklich, dass sich die Besucher und Klickzahlen ganz positiv entwickeln. Ich bin wieder auf Vor-Corona-Kurs. Und ich denke, dass sich auch im nächsten Jahr noch einiges positiv verändern wird. Aber in der Hinsicht der zukünftigen Pläne möchte ich noch nichts verraten.

Facts:

veröffentlichte Beiträge 684

MOZ DA 23 SA 34

AHREF DA 23

Gefunden im Bücherschrank und im Musikregal

In den letzten Monaten habe ich hier immer drei Stücke gezeigt, die ich gerade gelesen habe / lese / höre / anschaue. Diese Stücke habe ich bei Amazon dann als Affiliatelink verlinkt. Leider bringen diese Links zu Amazon mir nicht wirklich etwas ein. Andererseits habe ich auch nicht wirklich Lust und Laune, zu jedem Stück noch einen grösseren Beitrag zu schreiben. Vorerst werde ich die Aktivitäten in diesem Teil auf ein Foto und ein paar Worte beschränken. Vielleicht fällt mir in naher Zukunft noch etwas ein, wie ich den Bücherschrank inclusive dem Musikregal sinnvoll einbinden kann.

Und jetzt? Weihnachten steht vor der Tür! Die Adventszeit hat begonnen und es darf wieder kuschliger und gemütlicher werden. Ich freue mich schon wahnsinnig auf die ruhigeren Tage. Wie sieht es bei euch aus? War Euer November 2021 auch so grau? Was gefiel euch, was nicht und über welche Dinge müsstet ihr einmal nachdenken? Ich wünsche Euch und all Euren Lieben eine spannende Adventszeit!

Kommentieren, Anregen und Diskutieren

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren!

6,4 min readKategorien: tberg.deSchlagwörter: , 0 Kommentare