02_neueLampenNeue Lampen für Waldesruh

Aufmerksame Frühaufsteher in Waldesruh konnten kaum ihren Augen trauen! In aller Herrgottsfrühe traf ein Sonderzug in den ansonsten so beschaulichen Ort ein.

Aus der Ferne war zu erkennen, dass die Waggons hinter der neuzeitlichen BR55 sogar beladen waren. Sollten das etwa doch schon sein?

Wie dem geneigtem Leser unseres Waldesruher Tagesboten sicher noch in Erinnerung ist, hatte die Ortsversammlung das sonst so schüchterne und (mittlerweile nur noch fast) nie aus Waldesruh herausgekommene Fräulein Krause zur Internationalen Lampenmesse nach Steinheim-Interlaken geschickt. Dort sollte sie sich nach passenden Lampen für den Ort umschauen, da vorausgegangene Katalogschauen und Vertreterbesuche nicht das gewünschte Ergebnis erbracht hatten.

Und tatsächlich, es war an diesem frühen Morgen endlich soweit … (Fortsetzung folgt)