Basteln von Modellerde

Auch in Waldesruh gibt es nicht nur grüne Wiesen und klare Bäche, teilweise schaut auch schon mal etwas blanke Erde zum Himmel – deshalb benötige ich Modellerde.

Nachdem der Gips durchgetrocknet war, wurde farblich grundiert. Unterschiedliche Farben stellen unterschiedliche Wassertiefen dar.

Einfach den Gips braun anmalen? Das geht sicherlich auch, gefällt mir aber nicht. Zwar bekommt die endgültige aus Gips geformte Landschaft eine farbige Grundierung.

Doch damit möchte ich nur schon etwas Farbe in die sonst strahlend weiße Winterlandschaft bringen. Zudem gibt diese Grundierung dann schon etwas Auskunft über die Landschaftsgestaltung und versiegelt die Oberfläche schon etwas. Der Gips schimmert auch nach der Aufbringung des jeweiligen Bodenbelags dann später nicht mehr weiß durch.

Meine Modellerde bastele ich aus ??? ERDE !!! 😉

Dazu bin ich in unseren Garten gegangen, habe etwas Erde ausgegraben und schon einmal grob  Wurzeln, Steinen, Regenwürmer und weiteren Zeugs, was nicht unbedingt auf eine Modellbahn gehört aussortiert. Dann wurde die Erde locker und grossflächig auf ein Backblech inkl Backpapier gestreut.

20 Minten wurde die Erde dann bei 100 Grad getrocknet und somit auch Keime abgetötet. Die trockene Erde wollte ich dann anschließend noch in der Küchenmaschine zerkleinern, jedoch hat dabei meine Lebensabschnittsbegleitung gestreikt!

ModellerdeDie Modellerde sieht aus wie echt (ist sie ja auch 😉 ) und kostet ein Lächeln. Aufgebracht wird sie dann ebenso wie anderes Streumaterial oder Sand auf mit dem bekannten Leim-Wasser-Spüli-Gemisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.