Lisboa estamos chegando! Lissabon wir kommen!

Lissabon wir kommen! Die Reisevorbereitungen werden intensiver, die Zeit bis zur Abfahrt rückt näher. Bald geht es los zum Eurovision Song Contest in Lissabon. Schon jetzt freue ich mich darauf, mittendrin zu sein in der bunten Welt des Eurovision Song Contest.

Lissabon wir kommen! Mittendrin der bunten Welt des Eurovision wie hier im kroatischen Beitrag aus dem Jahr 2017

Lisboa estamos chegando! Lissabon wir kommen! – Vorbereitungen auf den ESC

Endlich sind für den Rest unseres Teams die Akkreditierungen eingetroffen. Wieso man die Bestätigung von Akkreditierungen erst zwei Wochen vor Beginn der heißen Phase verschickt, werde ich nie begreifen. Schliesslich haben wir auch Anreise, Unterkunft und Aufenthalt zu planen. Trotzdem – nun ist alles in „Sack und Tüten“, wie man in der DDR zu sagen pflegte. Lissabon wir kommen!

Noch ist es aber nicht so weit für den Start unserer grossen Reise. Tausend kleine Kleinigkeiten sind noch zu erledigen. Bevor wir unser Reisegepäck packen können ist vorher noch waschen, bügeln, ergänzen, aussortieren und und und … angesagt. Das Rahmen-Programm für die nächsten zwei Wochen erreichte mich gestern Abend. Ein straffer Zeitplan, der aber auch genügend Raum für mehrere privat slots bietet.

Lissabon wir kommen! Wie sieht dieses Jahr das Pressezentrum aus?

Statt Fan-klamauk gibt es bei eurovisionlive.com hochqualitative Beiträge

Quasi nebenbei haben wir unsere teaminterne Bewertung der diesjährigen Beiträge gemacht. In einem mehrstündigen Marathon haben wir uns die einzelnen Beiträge nacheinander angeschaut. Sonntag Abend fand dann unsere Team-Videokonferenz satt. Hier übermittelten wir unsere persönlichen Punkte. Daraus entsteht dann unsere Bewertung – die Sternenskala. In den vergangenen Jahren lagen wir immer bestens mit unseren Sternen und unseren Voraussagungen

Während andere Seiten ellenlange Songchecks schreiben und (oder mittlerweile auch in bester RTL-II-Manier im Öffentlich-Rechtlichen Internetangebot) veröffentlichen, gibt es so etwas bei eurovisionlive.com nicht. Vielmehr findet ihr hochqualitative Beiträge zur Vorstellung der einzelnen Beiträge mit vielen Informationen zum jeweiligen Künstler. Auch ein informativer Teil zur Eurovisionsgeschichte des teilnehmenden Landes ist enthalten. Schaut doch einfach mal rein (Link zum Beitrag von Aserbaidshan – einem meiner persönlichen Favouriten).

Lissabon wir kommen! Letztes Jahr führte uns eine Tour auch nach Tschernobyl. Wohin in diesem Jahr?

Aber Eurovision ist nicht alles auf tberg.de

Doch nicht nur Eurovision ist während der nächsten Wochen angesagt. Die Arbeit an und an meiner Webseite bleibt nicht liegen. Fotos sind zu sortieren und zu entwickeln und ein paar Videos zu schneiden. Nebenbei habe ich mir auch schon ein paar interessante Fotospots in und um Lissabon herausgesucht. Lissabon wird so ein Rund-Um-Programm. 😉

Beim Checken meiner Fotoausrüstung bemerkte ich, dass ich doch mal einen Beitrag über meine derzeitige Ausrüstung schreiben sollte. Der Gedanke kommt gleich auf meine Ideenliste. Überhaupt Ideenlise: einige Beiträge warten hier schon halbfertig auf ihre Veröffentlichung. Ich denke, dass ich diese in den nächsten Wochen dann auch online bringen kann. Aber vor allem ist erst einmal das Thema DSGVO für meine Webseite wichtig. Den Stand dazu kannst du übrigens in einem eigenen Beitrag hier nachlesen.

Alles, was ich (oder wir) dann in den nächsten Tagen dann erleben, werdet ihr hier oder auf eurovisionlive.com nachlesen und anschauen können. Bleibt dran!

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.