Lieferschwierigkeiten in der Spielzeugwarenmanufaktur

Sanft landete der Rentierschlitten des Weihnachtsmannes hinter der Forsthütte von Förster Grünrock. Im Gegensatz zur Bruchlandung im vorletzten Jahr war diese Landung eine stramme Leistung. Kaum war der Weihnachtsmann ausgestiegen, rannten auch schon Fräulein Krause, Egon Schulze und Förster Grünrock auf ihn zu.

Während der Förster den Schlitten und die Rentiere schnell im Stall unterbrachte, zogen sich die anderen ungesehen in die Forsthütte zurück. Bei all dem Trubel hier in Waldesruh wäre es nicht angebracht noch mehr Aufmerksamkeit zu haben.

In der Küche wartete bereits Tante Rukolla mit einer heißen dampfenden Tasse Schokolade. Die hatte der Weihnachtsmann schon in den letzten Jahren immer gemocht. Nach einer kurzen Begrüssungsrunde setzten sich alle zusammen und sprachen über die Lage. Keiner von ihnen konnte sich die hohen Bestellungen der letzten Stunden erklären.

Mittlerweile hatte der Controllingelf weitere aktuelle Zahlen gesendet. Und wieder waren die Rückstände enorm angestiegen. Es war unmöglich den Rückstand aufzuholen. Das Weihnachtsfest war wieder einmal in Gefahr. Denn was ist Weihnachten ohne Geschenke für die Kinder?

Schlechte Nachrichten kommen auch aus der Spielzeugwarenmanufaktur. Nicht nur, dass die Waldesruher solche hohen Stückzahlen gar nicht schaffen könnten. Nein, auch das notwendige Holz war nicht in angemessener Zeit aufzutreiben. Schließlich nutzen die Waldesruher das, was ihnen ihre Region liefert. Und selbst wenn jetzt in Waldesruh alle Bäume gefällt werden würden, hätte man immer noch zu wenig Holz.

Die Lage war wohl hoffnungslos. In diesem Moment wurde Lärm vor der Haustür von Förster Grünrock laut.

Edgar Ente ist ein Kind aus Waldesruh. Er interessiert sich sehr für die Natur und die Entwicklung seiner Heimat. Als Reporter hat er großen Anteil daran, dass der Ort Waldesruh quasi von der Öffentlichkeit „wieder entdeckt“ wurde und berichtet vornehmlich vom Leben aus diesem Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.