UPDATE Komet Neowise beobachten und fotografieren

Wir wollen den Komet Neowise beobachten und fotografieren. Wenn wir uns jetzt verpassen, haben wir erst in 7.000 Jahren wieder Gelegenheit für ein Rendezvous. Ob es dann die Erde überhaupt noch gibt? Mit Sicherheit werde ich selbst aber keine weitere Gelegenheit dazu haben.

Komet Neowise beobachten und fotografieren

Komet Neowise beobachten und fotografieren

Einige Menschen werden den Komet Neowise bereits am Nachthimmel gesehen haben. Der richtige Name des Kometen lautet ganz wissenschaftlich C2020/ F3. Sein Durchmesser beträgt nur wenige Kilometer. In der Nähe der Sonne zieht er aber einen Schweif aus Gas und Staub hinter sich her. Dieser Schweif ist auch mit blossen Auge von der Erde aus zu erkennen.

Der letzte Komet, welchen wir mit unseren Augen ohne Hilfsmittel am Himel beobachten konnten, hiess Hale-Bop und besuchte uns in den 1990ger Jahren. Damals konnte er rund 600 Tage lang beobachtet werden. Neowise gewährt uns keine so lange Audienz. Nur noch knapp eine Woche ist er von der Erde aus sichtbar.

Wo Neowise beobachtet werden kann

Im Nordwesten Deutschlands ist der Komet mit dem Einbruch der Dunkelheit gut zu beobachten. Ab etwa 23 Uhr finden wir ihn knapp unterhalb des Sternbilds Grosser Wagen. Am 21. Juli soll der Komet seinen Höchststand am Nachthimmel erreichen. Eine weitere Gelegenheit zur Beobachtung gibt es in der Morgendämmerung. Dann finden wir Neowise im Nord-Osten, jedes Mal knapp eine Handbreit über dem Horizont.

Für die Beobachtung notwendig ist natürlich ein möglichst freier Blick zum Horizont. Ein Standpunkt fernab von Lichtquellen bietet sich an. In der Stadt selsbt wird man Neowise wohl nicht so gut beobachten können. Selbst Städte wie Bremen sorgen noch in bis zu fünfzig Kilometern Entfernung für gelb leuchtende Lichtschleier am Horizont. Im Internet findet man Lichtverschmutzungs-Karten, die uns bei der Suche nach geeigneten Plätzen unterstützen.

Wer hingegen eine kleine Spritztour auf’s Land macht, wird mit besonders guter Sicht belohnt. Für unseren ersten Dateversuch haben wir uns für den Hohen Berg bei Syke entschieden. Hier haben wir bereits die Mondfinsternis im Jahr 2018 beobachtet und fotografiert. Natürlich hat aber auch das Wetter einen Einfluss auf die Beobachtungsmöglichkeiten. Aber klarer Himmel ist ja für das kommende Wochenende angesagt. Dennoch empfiehlt sich ein Blick auf den Wetterbericht.

Hinweis zur Sichtbarkeit: Unsere Augen brauchen etwa 30 bis 45 Minuten, um sich an die „dunklen“ Lichtverhältnisse vor Ort zu gewöhnen. Auch mir ist es zu Beginn nicht leicht gefallen, den Kometen zu sehen. Vor allem sollte man während der Beobachtungszeit kein helles Licht anschalten oder auf sein Handy schauen. Denn dann müssen sich die Augen wieder neu an die Dunkelheit anpassen.

Komet Neowise beobachten und fotografieren

Die Kameraeinstellungen

Auch wenn der Komet mit blossen Augen beobachtet werden kann, zum Fotografieren sollte man schon eine gute Spiegelreflex- oder Systemkamera verwenden. Ebenso ist ein stabiles Stativ von Vorteil. Ich empfehle dir ausserdem, meinen Beitrag zum Sterne fotografieren zu lesen. Dort findest du noch weitere Tipps.

Hier findet ihr die geeigneten Kameraeinstellungen stichpunktartig aufgeführt:

  • manueller Modus
  • weit geöffnet Blende
  • Autofokus ausschalten
  • manueller Fokus auf „unendlich“
  • bei Spiegelreflexkameras die Spiegelvorauslösung einschalten
  • ISO-Wert: nach eigenem Ermessen (ich habe ISO 100 benutzt)
  • Belichtungszeit: varieren (ca. 30 sek)

Ob du ein Weitwinkel- oder ein Teleobjektiv verwendest, ist einzig deine persönliche Sichtweise. Und natürlich dem, was du auf dem Foto zeigen möchtest. Ein Teleobjektiv bringt dich näher an den Kometen heran. Mit einem Weitwinkel kannst du den Kometen in geile Landschaftsaufnahmen in Szene setzen. Je grösser die Brennweite deines Objektivs ist, desto kürzer sollte die Belichtungszeit sein. Es sei denn, du möchtest die Bewegungsspuren des Kometen und der Sterne aufzeichnen.

Hinweis zum ISO: Je höher der ISO-Wert ist, desto lichtempfindlicher ist der „Film“. Mit hohem ISO-Wert steigt allerdings auch das Rauschen im Bild. Hier solltest du abwägen, inwiefern das Rauschen für dich tolerierbar ist. Am besten, du fertigst Aufnahmen mit verschiedenen Werten an und entscheidest dich zu Hause bei der Durchsicht der Fotos. Auch hier gilt: Probieren geht über Studieren.

Auch wir werden versuchen, am kommenden Wochenende noch einmal zu einem Rendezvous mit Neowise aufzubrechen. Ich lasse mich überraschen, welche Fotos noch entstehen werden. Dan gibt es natürlich hier ein Update mit weiteren Tipps, Empfehlungen und EXIF-Daten.

[UPDATE] Letzte Chance

Die beste Zeit, um den Kometen Neowise zu beobachten und fotografieren ist leider bereits vorbei. Heute am 23. Juli kommt er allerdings der Erde am nächsten. Allerdings ist er nun weit von der Sonne entfernt und leuchtet nicht mehr so hell. Ein Fernglas kann beim Beobachten nun nützlich sein. Bis zum Ende Juli verblasst Neowise dann immer mehr. Allerdings bekommt am Donnerstag Abend nur Deutschlands Süden die Chance, den Kometen zu beobachten. Nord- und Westdeutschland stehen unter Tiefdruckeinfluss und einer Wolkendecke. Aber in 5.000 bis 7.000 Jahren komtm NEowise ja wieder an der Erde vorbei.