Letzte Aktualisierung am 25. Oktober 2018

Kevin und Jakkeline auf Wanderung in WaldesruhKevin und Jakkeline aus der Stadt sind ja einigen Lesern unserer Facebookseite “Waldesruh” schon ein Begriff. Nachdem Kevin seine Angetraute endlich einmal in die Provinz nach Waldesruh zum Kaffee trinken ausführen konnte, gab es schon bei der Ankunft an der Rukollamühle Probleme.

Der Parkplatz war aufgrund von Bauarbeiten gesperrt und Jakkeline musste auch noch über einen provisiorischen Fussweg zur Mühle laufen.

Nach dem Kaffee und der Torte bei Tante Rukolla überkam Jakkeline plötzlich die Gemütlichkeit. Mit säuselnder Stimme und Schlafzimmerblick flüsterte sie ihrem Kevin zu, dass sie doch gern sich das Nationalparkhaus in Waldesruh anschauen wollte. Und zudem auch gern die Natur genießen möchte, von der sie schon so viel in der Zeitung gelesen hatte.

Kevin wusste aber schon, dass es ein längerer Fussmarsch werden würde – jedoch Jakkeline wollte nun den Berg hinauf. Und wenn Frauen (vor allem junge, blonde aus der Stadt) etwas wollen, dann hat der Mann eben zu spuren. Also zogen die beiden los, Jakkeline in ihrem grünen Designerkleid und ihren Stöckelschuhen.

Es dauerte erwartungsgemäß auch gar nicht lange, als Jakkelin schon anfing zu schimpfen. Ob Kevin ihr das nicht sagen konnte, dass dieser Wanderweg nicht geteert ist und warum hier eigentlich kein Bus oder Auto fährt. Und ausserdem sind auch gar keine Tiere da, die man beobachten kann. Der Leser ahnt schon, Kevin hatte es in diesen Momenten nicht leicht. Aber wenn sich Frauen etwas in den Kopf setzen, dann wollen sie es … also weiterziehen und am besten nicht auf das Geschimpfe seiner Freundin hören.

Wie die Geschichte mit den beiden ausgegangen ist, können wir leider nicht berichten. Irgendwann haben wir sie auf ihrer Wanderung verloren. Hoffen wir, dass sich Kevin und Jakkeline nicht verirrt haben und immer noch durch den Wald umherziehen.