Bedingt durch die letzten starken Regenfälle ist auch der Mühlenbach beträchtlich angeschwollen und führt bedeutend mehr Wasser als sonst zu dieser Jahreszeit. Aufgrund des Hochwassers musste die Brücke zum Nationalparkhaus Waldesruh gesperrt werden. Das Nationalparkhaus ist zur Zeit nur über die Nachbargemeinde erreichbar.

Weiterhin wurde die Rukollamühle geschlossen und sämtliche Bewohner erst einmal evakuiert. Tante Rukolla, ihr Mann und der Mühlenkater Timmy haben erst einmal im Rathaus eine vorübergehende Bleibe gefunden. Die Feuerwehr und die Einwohner des Ortes unternehmen alles, um grössere Schäden an diesem bedeutenden historischen Bauwerk zu vermeiden.