Heute abend live: das erste Semifinale des Eurovision Song Contest aus Lissabon

Heute abend ist es soweit. Das erste Semifinale des Eurovision Song Contest wird live aus Lissabon gesendet. Heute erfahren wir, wer am Samstag mit Michael Schulte um die Krone der Eurovision streiten wird.

Heute abend das erste Semifinale des Eurovision Song Contest

Eurovison-Bubble, viel Arbeit und eine kleine Auszeit

Die erste Woche der Eurovisionzeit ist um. Ab jetzt geht es Schlag auf Schlag. Heute Abend das erste Semifinale des Eurovision Song Contest aus Lissabon. Am Mittwoch das zweite Semifinale und am Samstag ist dann der Tag der Tage (zumindest für Eurovisionfans). In den vergangenen Tagen liefen mehrmals die Proben der einzelnen Künstler. Pressekonferenzen, Empfänge und Parties, Euroclub – alles war nicht zu schaffen.

Am Sonntag liefen die Künstler und Künstlerinnen über den Roten Teppich (der dieses Jahr blau war). Auch wir von eurovisionlive.com waren natürlich vor Ort und haben viel Video- und Fotomaterial von diesem Event mitgenommen. Diese und viele andere weitere Eindrücke, Fotos und Videos haben wir für euch auf der Webseite aufbereit.

Trotz allem fand ich auch noch etwas Zeit, mich in der Umgebung von Lissabon umzuschauen. In einer kleinen Auszeit besuchten wir den Ort Mafra. Hier steht der altehrwürdige Palácio Nacional de Mafra, die grösste Schloss- und Klosteranlage Portugals. Natürlich war meine Kamera an Bord und es gelangen mir auch einige epische Fotografien.

Mein Favourit im erste Semifinale: der Beitrag aus Österreich

Heute abend live: das erste Semifinale des Eurovision Song Contest aus Lissabon

Leider dauerte die Auszeit nicht allzu lange und wir waren wieder zurück in der Eurovisions-Bubble. Das erste Semifinale könnt ihr übrigens live auf unserer Webseite streamen. Neunzehn Länder kämpfen heute um die zehn Plätze im Finale am Samstag. Dabei sind wirklich wunderbare Lieder, von denen es einige sicher in das Finale schaffen werden. Andere leider nicht. Wieder andere sind nervig, scheinen aber viele Menschen anzusprechen. Ich persönlich würde gern folgende Länder im Finale sehen: Aserbaidschan, Island, Tschechei, Weissrussland, Estland, Österreich, Griechenland, Schweiz und Irland. Damit es zehn Länder werden kommt bei mir noch Zypern hinzu. Die Tschechen, Österreich und Irland sprechen mich besonders an. Leider wird es aber Irland und auch die Schweiz nicht in das Finale schaffen. Schade!

Israel ist einer der Favouriten. Jedoch hat Zypern in den Wettquoten Israel von Platz 1 verstossen. Mit Recht. Ich finde das israelische Lied einfach nur nerviges Gegackere. Leider wird Israel aber wohl oder übel im Finale sein.

Leider nicht im erste Semifinale zu sehen: der deutsche Beitrag.

Für Deutschland bestehen gute Hoffnungen

Unser deutscher Beitrag kam übrigens hier vor Ort unerwartet gut an! Die Chancen, dass Michael Schulte dieses Jahr für Deutschland auf der linken Tabellenhälfte landet liegen gar nicht so schlecht. Es bestehen gute Hoffnungen, dieses Mal nicht auf einem der letzten Plätze zu landen. Mit seinem Lied You let me walk alone spricht er viele Gefühle an. Sein Lied handelt davon, dass er seinen verlorenen Vater vermisst.

 

 

I was born from one love of two hearts
We were three kids and a loving mum
You made this place a home
A shelter from the storm
You said I had one life and a true heart
I tried my best and I came so far
But you will never know
‚Cause you let me walk this road alone

Wenn man in einer ähnlichen Situation ist und einen lieben nahe stehenden Menschen verloren hat, kann man dieses Lied sehr gut nachvollziehen. Auch mir ging es so und ich merkte schon, wie meine Augen etwas feuchter wurden …

Der Song drückt genau das aus, was meine Maxime ist: Wenn man etwas mit Herz und Gefühl macht, kann es nur gut werden! Denn dann kommt es von innen heraus, ist ehrlich und unverfälscht. Dann macht es Spass und man kann damit andere Menschen berühren.

Egal, welches Land sich heute im ersten Semifinale für das Finale am Samstag qualifiziert, ich wünsche euch heute viel Spass beim Schauen vom erste Semifinale des Eurovision Song Contest aus Lissabon.

Torsten

Torsten

Hallo,ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …
Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.