Herbstzeit ist Zugvogelzeit

Herbstzeit ist auch Zugvogelzeit. Die ersten Vögel wie die Mauersegler oder auch die Weißstörche befinden sich schon auf dem Weg Richtung Süden, andere sammeln sich zur Zeit zu großen Schwärmen, um ihre Reise erst noch anzutreten.

Wieder andere Gäste sind zur Rast in unseren Breiten bzw. bleiben den ganzen Winter über hier. Besonders an den großen Flußauen oder aber auch an den norddeutschen Küsten kann man besonders gut rastende Wasservögel sehen. Ein markanter Anziehungspunkt für viele der Zugvögel ist das Wattenmeer, welches zur Zugzeit Millionen von Wat- und anderen Wasservögeln beherbergt.

20130908-Alpenstrandlaeufer_LangeoogEiner dieser Arten ist der Alpenstrandläufer, dessen Name nichts mit Stränden in den Alpen zu tun hat. Vielmehr weist sein Name darauf hin, dass er in höhergelegenen Gebieten brütet. Der Alpenstrandläufer ist ein Brutvogel der arktischen Tundren, in Mitteleuropa ist er vor allem während der Zugzeit zu beobachten.

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.