Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Wegeplanung am ForsthausNach den Gipsarbeiten am Mühlenberg in Waldesruh machte ich mir Gedanken zur Wegegestaltung in diesem Gebiet.

Schliesslich müssen ja die Waldesruher und die ganzen Urlauber ausgedehnt wandern gehen und zu gewissen Punkten gelangen können.

Dafür zeichnete ich auf dem Gips mit Bleistift eine erste Wegeführung ein und korrigierte diese in den Fällen, wo mir diese nicht gefiel. Jetzt kann man vom Nationalparkhaus über den Mühlenbach in einem Schwenk am Forsthaus vorbei Richtung Aussichtspunkt und daran weiter vorbei zur Rukollamühle gelangen.

Mit dieser Grundskizze wird dann wieder wie bekannt verfahren: die Fläche wird entsprechend grundiert und dann erfolgt die weitere Gestaltung.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!