Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Beleuchtung_MühlenbergBevor am Mühlenberg weiter gegipst werden kann, muss natürlich noch die Rukollamühle auch mit Strom versorgt werden. Dies ist dann heute geschehen.

Nun leuchten abends in einem schönen Ensemble das Nationalparkhaus am Mühlenberg in der Mitte, rechts das Forsthaus vom Förster Grünrock und links die alte Rukollamühle.

Für die Beleuchtung wurden natürlich noch die alten Messingfassungen und die Birnchen aus DDR-Zeiten benutzt.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!