Heinrich und Prinzesschen kennt jeder in Waldesruh.  Seit mehr als 25 Jahren kommt nun das Weissstorchpärchen aus Afrika zurück nach Waldesruh.

Auch dieses Jahr Mitte März konnten die Waldesruher ihre Störche wieder begrüßen. Wie immer war auch Heinrich eine Woche früher am Horst auf der Rukollamühle und besserte bereits das Nest aus, als dann Prinzesschen endlich ankam.

Freudig begrüssten sich beide und Prinzesschen begutachtete das renovierte Heim. „Ab und zu hatte sie etwas auszusetzen und richtete die Äste etwas“ lachte Förster Grünrock.

Auf seinem Weg zu Tante Rukolla hatte er eine Gruppe Urlauber auf dem Parkplatz angetroffen, welche sich die beiden Störche anschauten. Und der Förster erzählte dann, wie er selbst vor 25 Jahren Heinrich als Jungvogel beringt hatte.

„Der Heinrich ist in diesem Horst aus dem Ei geschlüpft. Wir sind dann mit dem Naturschutzbeauftragten aus der Kreisstadt auf das Dach gestiegen und haben die Jungstörche beringt. Der Ring ist so etwas wie der Personalausweis des Vogels. Im nächsten Jahr ist Heinrich dann wieder nach Waldesruh gekommen. Störche werden mit vier Jahren geschlechtsreif. Bis dahin ziehen sie ohne Partner hin und her.“

Als Heinrich 3 Jahre alt war, blieb auf einmal sein Storchenvater aus.  „Von der Vogelwarte am Bodensee erhielten wir dann die traurige Nachricht, dass der Storch an einer Stromleitung auf dem Herbstzug verunglückt ist. Das Weibchen kam dann zwar noch einmal nach Waldesruh, aber dann hatte sie wohl ein neues Männchen gefunden. jedenfalls haben wir die Störchin dann auch nicht mehr hier gesehen. Aber Heinrich kam wieder und im folgenden Jahr brachte er aus Afrika dann auch sein Prinzesschen mit.“

Die Ankunft der Störche wird in Waldesruh immer sehnsüchtig erwartet: „Die Waldesruher wissen dann, jetzt wird es Frühling!“ 

Aktuell brütet Prinzesschen vier Eier aus. „Und ihr Heinrich fängt das Futter für seine Frau. Jedesmal wenn er von der Jagd zurück kommt begrüßen sich beide mit einem aufgeregten Klappern. Hier am Mühlenbach und auf den Wiesen finden die Störche noch genügend Nahrung.“

Gerade kommt Heinrich wieder angeflogen und Prinzesschen reckt den Kopf nach hinten und fängt an zu klappern. „Das ist wahre Liebe!“ freut sich eine der Urlauberin und die Fotoapparate klicken wild um die Wette. „Ja, hier in Waldesruh ist die Welt noch in Ordnung …“