20140413-Schmugglerweg-Hoehe-Nationalparkhaus-2Auch in Waldesruh wird es morgen auf dem Marktplatz bei schönstem Sonnenwetter eine Eurovisionspartie der Superlative geben – das erste Mal Eurovision in Waldesruh.

Der Ort hat extra für diesen Abend eine Videowand aufgestellt. Ab 19 Uhr können sich alle Einwohner und natürlich auch ihre Gäste schon einmal für die Eurovisionspartie warm tanzen – natürlich mit alten und neuen Eurovisionsliedern.

Vorab konnten alle Waldesruher ihre Stimme für ihren Kandidaten abgeben. Diese Möglichkeit nutzten auch 99,9 % aller Einwohner. „Ein solches Ergebnis hatten wir letztmalig im Mai 1989 zur Kommunalwahl“ freut sich Egon Schulze.

Seit zwei Wochen verfolgen viele Waldesruher die Vorbereitungen zum diesjährigen Eurovision Song Contest live aus Kopenhagen über www.eurovisionlive.com„Die neue Internetleitung im Ort macht es für viele Waldesruher möglich, endlich auch solche Großereignisse live verfolgen zu können und nicht bis zum Abend im Fernsehen zu warten.“, so Egon Schulze weiter zum Waldesruher Tagesboten.

Was ist denn so besonderes am Eurovision Song Contest, der früher einmal Grand Prix de la Chanson hieß? ,

Fräulein Krause erklärt es uns: „Bei diesem Wettkampf kann man wunderbar lästern – über Klamotten, schräge Songs und überhaupt. Was da in Deutschland und Europa, aber auch in Australien an Partys abgeht! Der ESC wird von Norwegen bis Malta und von Island bis Armenien angesehen. Es wird demokratischer abgestimmt als sonst in Europa. Merkels Blockade und Putins Njet zählen hier gar nichts. Für mich ist dieser ESC die wunderbarste europäische Veranstaltung. Wunderbarer als die Europawahl. Wunderbarer als so manche Brüsseler Regelungswut. Es gibt hier keine Hooligans, keinen übertriebenen Nationalismus, keine Verletzten, keine Europahasser. Dafür Fröhlichkeit überall! Die vielen Millionen Menschen, die sich den ESC gut gelaunt anschauen, tun mehr für die europäische Völkerverständigung als die paar Lästerer, welche über den Contest herziehen.“

Zu guter Letzt verrät uns Fräulein Krause auch das Ergebnis der Jury aus Waldesruh:

  •    1 p – Hungary
  •    2 p – San Marino
  •    3 p – Switzerland
  •    4 p – Italy
  •    5 p – Romania
  •    6 p – Azerbaijan
  •    7 p – Austria
  •    8 p – Spain
  • 10 p – Sweden
  • 12 p – Denmark

Egon Schulze fügt noch hinzu: „Egal wie das Ergebnis aussehen wird, es wird auf jeden Fall ein toller Abend mit viel Spass werden!“