Ganz Waldesruh ist im Freudentaumel: es findet das Grünkohlessen in Waldesruh zum ersten Mal überhaupt statt. Die aus Norddeutschland stammende Frau Dr. Bendig brachte diese Aktivität mit nach Waldesruh.

Bei einem Essen beim Bärenwirt kam Dr. Bendig mit selbigen ins Gespräch. Sie hatte sich für eine Portion Braunkohl mit Brägenwurst entschieden. Als der Bärenwirt ihr das gewünschte Essen servierte, dachte sie einen kurzen Moment sehnsüchtig an ihre alte Heimat und es platzte aus ihr heraus: „Das ist doch Grünkohl!“

Und so entwickelte sich ein Gespräch bzgl. der Essgewohnheiten aus Norddeutschland und denen aus dem Osten. Dabei kam auch zur Sprache, dass die Norddeutschen zum Grünkohlessen vorab eine Wanderung durch die Natur unternehmen und schon dabei lustige Spielchen wie Teebeutelweitwurf spielen. Unterwegs gibt es dann auch schon das ein oder andere Schnäpschen.

Irgendwann kommt man dann gut gelaunt an der vorher gebuchten Gaststätte an und das eigentliche große Grünkohlessen kann losgehen. Der Teilnehmer, wer dann am meisten Essen kann wird Kohlkönig oder -königin. Und nach dem ganzen Essen gibt es natürlich noch Tanz und Unterhaltung bis in die Nacht hinein.

„Das wäre doch auch etwas für uns in Waldesruh!“ war der Bärenwirt überzeugt. „Spass haben wir hier immer, gut essen tun wir auch gern und einem Schnaps sind wir auch nicht abgeneigt. Genügend große Töpfe habe ich auch in meiner Küche. Und der Grünkohl, der hier Braunkohl heisst, kommt direkt vom Bauer Heinrich. Das sollte schon etwas werden!“

Also wird es morgen für die Waldesruher und ihre Gäste das erste große Grünkohlessen in Waldesruh geben. Starten werden die Wanderungen zum Grünkohl um 10 Uhr vom Rathausplatz, von dort geht es durch die Natur zum Bärenwirt. Für nette Spielchen unterwegs hat sich Frau Dr. Bendig schon einiges ausgedacht.

„Dies ist unser  Beitrag zur Völkerverständigung von Ost und West“, waren sich Dr. Bendig und der Bärenwirt einig. „Hoffen wir, dass wir mit unserer Aktion ein weiteres traditionsreiches kapitel in unserer Ortsgeschichte schreiben werden.“

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!