Der Wetterumschwung der vergangenen Tage ist dafür verantwortlich, daß eine Erkältungswelle in Waldesruh droht.

Diese Meldung überbringt Frau Dr. Bendig gerade an Fräulein Krause und Egon Schulze im Rathaus. Fräulein Krause sitzt immer noch mit Taschentüchern und warmer Bekleidung (aber ohne ihre roten mit Plüschfell überzogenen Hauslatschen) im Büro, während das Wetter Egon Schulze wohl nichts ausmacht.

„Bei mir ist bereits am Morgen das Wartezimmer mit Patienten und Urlaubern voll. Alles schnieft und hustet.“ berichtet Frau Dr. Bendig an die beiden. „Wir sollten für unsere Urlauber ein Fitnesswochenende einlegen mit Tips, wie sie sich gegen eine Erkältung schützen können.“

„Das ist eine prima Idee!“ fällt ihr Egon Schulze ins Wort. „Uschi, hast du den Veranstaltungsplan für dieses Wochenende schon an den Waldesruher Tagesboten geschickt? Den könntest du doch auf das neue Thema anpassen?“

Fräulein Krause überlegt kurz und nickt: „Da könnte ich ein kleines rundes Programm draus machen. Ich muß nur noch mit dem Bärenwirt reden, damit er sein Menü austauscht. Das wird sofort erledigt.“

Schnell nimmt sie Dr. Bendig unter den Arm, beide eilten in Richtung des Bärenwirtes und liessen einen verdutzten Egon Schulze zurück: „So schnell wie die beiden weg sind, liegt der Verdacht nahe, daß sie den diesjährigen Bitterblubber beim Bärenwirt verkosten wollen.“ schmunzelt Egon in sich hinein und macht sich an seine Büroarbeit.