Erfolgreich in Logistik und Verkehr: 2 Jahre Waldesruher Logistikgesellschaft (WLG)

Seit 2 Jahren ist die Waldesruher Logistikgesellschaft (WLG) schon erfolgreich in Logistik und Verkehr. Heute wird der 2. Jahrestag gefeiert und alle Waldesruher sind eingeladen.

Zum heutigen Geburtstag findet auf dem Gelände der WLG ein Tag der offenen Tür statt. Der Besucher kann hier das breite Spektrum der Verkehr- und Logistikleistungen erleben, welches die WLG anbietet.

„Mit der Waldesruher Logistikgesellschaft haben wir einen Wirtschaftsbetrieb gegründet, der alle logistischen Aktivitäten inklusive dem notwendigen Transport koordiniert und abwickelt.“ freut sich Ortsvorsteher Egon Schulze.

Statt einer Vielzahl an Unternehmen habe man sich in Waldesruh bewusst dazu entschieden, ein Unternehmen der öffentlichen Hand zu gründen. Damit sei man auf Straße und Schiene erfolgreich in Logistik und Verkehr.

Die Warenannahme für den Ort, die Warenverteilung, das Sammeln von Ware und der gesamte Warenumschlag werden hier vor Ort zentral gemanagt. Die in Waldesruh befindlichen Betriebe und Unternehmen bündeln so ihre Verkehrs- und Warenströme. Statt unnötigem Flächenverbrauch, Staus und Umweltverschmutzung gibt es hier nun Logistik aus einer Hand.

Als ein zweites Standbein der Waldesruher Logistikgesellschaft (WLG) bildet sich auch immer mehr der Tourismus und Personenverkehr heraus. „Egal ob Tagestouristen oder Langzeiturlauber! Wir sorgen dafür, daß alle Besucher in und um Waldesruh mobil sind. Mit unserem integrierten Verkehrskonzept machen wir bereits die Anreise nach Waldesruh zu einem Erlebnis. Und das ist jetzt im Positiven gemeint!“ erklärt Egbert Müllerder Geschäftsführer der WLG.

Besonders auch der Erhaltung, Pflege und Nutzung alter Transportmittel hat sich die WLG verschrieben. Regelmäßig kommen zum Beispiel die alten Nostalgiezüge zum Einsatz.

Der Tag der offenen Tür beginnt bereits um 8 Uhr und endet gegen 20 Uhr. Für das leibliche Wohl wird durch den Bärenwirt gesorgt. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Edgar Ente ist ein Kind aus Waldesruh. Er interessiert sich sehr für die Natur und die Entwicklung seiner Heimat. Als Reporter hat er großen Anteil daran, dass der Ort Waldesruh quasi von der Öffentlichkeit „wieder entdeckt“ wurde und berichtet vornehmlich vom Leben aus diesem Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.