Edgar Ente erhält Exklusivinterview – wie ein Lauffeuer verbreitet sich diese Nachricht in Waldesruh. Dabei liegt heute noch nicht einmal eine gedruckte Ausgabe des Waldesruher Tagesboten vor.

Vor knapp drei Jahren – am 30.11.2012 – wurde das beschauliche Örtchen Waldesruh für die Weltöffentlichkeit quasi wieder entdeckt. Der Waldesruher Tagesbote hat seitdem bisher mehrmals vergeblich versucht, mit dem Schöpfer von Waldesruh ins Gespräch zu kommen. Nun hat es unser Reporter und Herausgeber Edgar Ente endlich geschafft: nach langen und zähen Verhandlungen hat sich der Erfinder von Waldesruh bereit erklärt unserer Zeitung ein Exklusivinterview zu geben.

Diese Chance möchte sich Edgar Ente natürlich nicht entgehen lassen. Seit Tagen sammelt er bereits Fragen und recherchiert. Nicht oft hat man schließlich als Waldesruher die Möglichkeit eine – für sie übernatürliche – Person  zu treffen und zu befragen.

Er gibt es ungern zu, aber in solchen Situationen bekommt Edgar selbst noch Lampenfieber! Wird er alles richtig machen? Kommt es zu einem Eklat? Stellt er die richtigen Fragen?

Und in diesem Punkt möchte der Waldesruher Tagesbote seine geneigten Leserinnen und Leser um Mithilfe bitten: Welchen Fragen soll unser Reporter nachgehen? Was sollten die Waldesruher unbedingt über ihren Erfinder wissen? Senden Sie Ihre Fragen bis zum 23.11.2015 per Email oder Kontakformular an Edgar Ente.