Die Tiere des VEB Plaho – Hersteller dieser Figuren

Die Tiere des VEB Plaho – Hersteller dieser Figuren

Dieser Beitrag wurde am 22.02.2015 veröffentlicht.

Er wurde am 22.02.2021 aktualisiert.

Geschrieben von Torsten Berg

DDR-Kinder kennen garantiert noch die Tiere des VEB Plaho. In den 1970er und den 1980er Jahren – zu meiner Kindheitszeit – waren diese Tiere nur schwerlich zu bekommen. Wie so vieles, waren aus diese Figuren echte „Bückware“. Hersteller dieser Figuren waren zu DDR-Zeiten die Firma MAROLIN®  und der VEB PLAHO in 6406 Steinach/Thüringen.

Die Tiere des VEB Plaho - Elefanten im Zoo

Die Tiere des VEB Plaho – Produkte aus alter Spielzeugtradition

Aufgrund der geografischen Lage Thüringens und auch aus der Tradition vom Bergbau und Forstwirtschaft heraus (viele der Bewohner arbeiteten in diesen Wirtschaftszweigen) siedelten sich hier Anfang des 19. Jhd. keine größeren Betriebe an, sondern es entwickelten sich viele Kleinstunternehmen, deren Mitarbeiter größtenteils in Heimarbeit ihren kargen Lohn mit handwerklichen Arbeiten aufbesserten.

Mit zunehmender Industrialisierung und auch bedingt durch den Ausbau des Eisenbahnnetzes in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bekam die traditionsreiche Thüringer Spielzeugindustrie zunehmend eine größere Bedeutung für die Spielzeugfertigung. Die vielen kleinen Familienbetriebe konnten so ihre Fertigung und ihren Verkauf ausbauen. Das Holzspielzeug wurde für die Steinacher zum neuen Aushängeschild.

 

Zeitstrahl_Plahotiere

Das Schaubild soll die wichtigsten Meilensteine in der Entwicklung dieser Figuren veranschaulichen. In weiteren Beiträgen werde ich auf die einzelnen Stationen eingehen.

Richard Mahr (bis 1972)

Im Jahre 1900 begann Richard Mahr in seinem Heimatort Steinachin Thüringen mit der handwerklichen Produktion von Krippenfiguren aus einer Papiermachémasse, die er MAROLIN nannte. Grundsteine für die hohe Qualität der gefertigten Artikel waren die solide Ausbildung der Mitarbeiter ergänzt durch deren umfangreiches Können. Die ersten Figuren gestaltete Richard Mahr noch selbst, bis 1920 der Modelleur Julius Weigelt in die Firma eintrat. Dieser fertigte von diesem Zeitpunkt an allein die Modelle für das gesamte Figurenprogramm.

1963 wurde dann durch die Übernahme der Gussformen von Wild West und Tierfiguren der Firma Lineol (Brandenburg) ein neues Standbein geschaffen.

lies hier den Beitrag weiter

VEB MAROLIN-Plastic 1972 – 1974

1972 wurde im Zuge der Verstaatlichung privater Firmen in der Deutschen Demokratischen Republik eine staatliche Beteiligung durchgesetzt.

lies hier den Beitrag weiter

VEB Plast- und Holzspielwaren (PLAHO) Steinach 1974 – 1992

Der VEB PLAHO ging Ende der 50er-Jahre aus dem einstigen Steinacher Spielwarenbetrieb Herpat hervor.

Als die Eigentümer einzelner Spielwarenbetriebe aus der DDR in den Westen gingen, wurden diese Betriebe enteignet und die DDR-Partei- und Staatsführung nutzte die Chance die neuen Produktionsverhältnisse in Form von staatlichen Betrieben durchzusetzen.

lies hier den Beitrag weiter

Marolin Richard Mahr GmbH seit 1992

Nach der politischen Wende in der DDR wagten die Nachkommen von Richard Mahr – die alten Geschäftsführer des VEB PLAHO, Herr Walter Greiner und Herr Karlheinz Luthardt – die alte Firmentradition neu zu beleben. Das mittlerweile marode Firmengebäude samt den Restbeständen kam zurück in den Besitz der Familie Mahr. Diese gründete 1992 die Richard Mahr GmbH wieder und versuchten zuerst mit den bekannten Plastefiguren einen wirtschaftlichen Neuanfang.

lies hier den Beitrag weiter

Die Firma Marolin fertigt auch heute noch neben ihren bekannten Marolin-Figuren Figuren aus Kunststoff vor allem für Weihnachtskrippen. Die Tiere des VEB Plaho werden aber wohl auf längere Zeit Geschichte sein.

Meinen Katalog über die Tiere des VEB Plaho als pdf-download kannst du hier anschauen.

Kommentieren, Anregen und Diskutieren

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren!