Die Lichter der City in Bremen

Die Lichter der City in Bremen

Geschrieben von Torsten Berg

Dieser Beitrag wurde am 03.11.2021 aktualisiert.

Veröffentlicht wurde er am 03.11.2021.

Wer an die Lichter der City in Bremen denkt, der denkt sicherlich vor allem an die profane Strassenbeleuchtung in der Hansestadt. Diese kann zwar auch fotografisch von Interesse sein. Doch die Lichter der City sind mehr als Strassenlampen, Wohnungsbeleuchtung oder Werbeschilder. Was gibt es schöneres als in der dunklen Jahreszeit durch die Straßen zu flanieren und die funkelnde Beleuchtung zu geniessen? Ich zeige euch ein paar der Lichtmomente in Bremen.

Die Lichter der City in Bremen - Attraktion in der dunklen Jahreszeit

Lichter der City in Bremen

Gerade jetzt im November werden die Tage dunkler, feuchter und grauer. Der Herbst verabschiedet sich langsam und der Winter lässt noch auf sich warten. Schmuddeliges Wetter begleitet uns meistens in diesen Tagen. Um etwas Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen, veranstaltet die Bremer CitiyInitiative unter dem Motto “Herbstmomente” wieder beeindruckende Lichtkunst. Zehn Tage lang werden die Fassaden von zahlreichen historischen Gebäuden in der Innenstadt illuminiert.

Die Lichter der City in Bremen - für 10 Tage werden historische Gebäude illuminert.

Im Jahr 2020 leuchteten das erste Mal die Gebäude in der Innenstadt in bunten Farben während der Coronazeit. Auch ein bisschen als Ersatz für die ausgefallenen Weihnachtsmärkte gedacht, begeisterten diese Lichtspiele viele Besucher und Besucherinnen.

Ab dem 04. November 2021 wird es auch in diesem Jahr wieder Lichtinszenierungen in der Bremer Innenstadt geben. Die Fassaden des Schütting, der Handwerkskammer, der altehrwürdigen Baumwollbörse und die Kirche Unserer Lieben Frauen werden mit Bild- und Videoprojektionen in neues Licht getaucht. Dabei wurden die Illuminationen exklusiv für diese historischen Gebäude entwickelt. Bis zum 14. November sind die Lichterspiele täglich von 17 bis 23 Uhr zu sehen. Vielleicht werden ja einige der Projekte wie im letzten Jahr verlängert?

Die Lichter der City in Bremen - der altehrwürdige Schütting.

Lichtertreiben vom Sambakarneval

Am 5. und 6. November bringt der Bremer Sambakarneval ebenfalls bunte Lichtblicke in das graue Bremer Schietwetter. Von 19 bis 23 Uhr kann man rund um das Bremer Rathaus die “Mystik aus Schatten und Licht” erleben. Uns wollen poetische  Bilder, Figuren, Klänge und viele Lichter verzaubern und unser Gemüt aufhellen. 

Ein paar Impressionen aus dem Lichtertreiben vom Sambakarneval 2018 kannst du zum Beispiel auf der Webseite bei Ullrich Altmann sehen.

Vorfreude auf Weihnachten

Mit zunehmender Dunkelheit wächst natürlich auch die Vorfreude auf Weihnachten. Nicht nur die Jagd nach Geschenken wird mit der stimmungsvollen Beleuchtung zu einem Erlebnis. Mit der funkelnden Beleuchtung zieht hoffentlich auch Weihnachtlichkeit und Besinnlichkeit in die Bremer Stadt ein. Zahlreiche Weihnachtsbäum und Lichterketten schmücken dann zusätzlich zur vorhandenen Beleuchtung die Innenstadt. Im letzten Jahr konnte man riesige Weihnachtssterne und sogar grosse leuchtende Hirsche in den Wallanlagen entdecken. Die Hirsche waren natürlich ein gefragtes Fotomotiv.

Die Lichter der City in Bremen - Hirschgruppe und Weihnachtsstern.

Die Lichter der City in Bremen - Vorfreude auf Weihnachten

Schlachtezauber

Die Bremer Schlachte hüllt sich hoffentlich auch in diesem Jahr wieder in ein unverwechselbares blaues Winterkleid. Mehr als 30.000 LED-Lichter lassen dann die Schlachte erstrahlen. Wenn dann noch der mittelalterliche Weihnachtsmarkt hier aufgebaut wird, kann man schon dem winterlichen “Schlachtezauber” entgegenfiebern. Traditionell wird der weihnachtliche Schlachtezauber in Nicht-Corona-Zeiten mit einem grossen Feuerwerk auf der Weser eröffnet.

Die Lichter der City in Bremen - abends an der Schlachte

Kleine Fotogalerie

Mehr über Bremen und Bremerhaven kannst du auf meiner Bremen-Seite lesen.

Kommentieren, Anregen und Diskutieren

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren!