Am Anfang aller Vorhaben braucht man eine Idee. Um was soll es gehen, wo will man hin, was kann man bewerkstelligen. Eben ganz allgemein das Thema.

Ausgehend vom Material, welches ich noch habe, und meinen Interessen bin ich dann nach einigem Überlegen auf Waldesruh gekommen. Waldesruh ist mein persönlicher Ort, an dem das Leben rosarot zu geht. Zwar haben auch hier die Bewohner ihre Probleme und werden von äusseren Einflüssen nicht verschont. Jedoch geht am Ende immer alles – bisher jedenfalls – gut aus. Es hat etwas von einem Märchen.

Ich möchte nicht nur eine Eisenbahn darstellen – meine Eisenbahn soll leben und ihre Geschichte erzählen! Deshalb habe ich Waldesruh erfunden! Jeder ist eingeladen, mit mir und den Bewohnern das Leben zu erleben und sich ein kleines bisschen wieder in die Kindheit zurückversetzen zu lassen.