„Nun ist die Hauptsaison vorüber und wir bitten alle Urlauber um Verständnis für die nun durchzuführenden notwendigen Bauarbeiten.“ erläutert Egon Schulze gegenüber dem Waldesruher Tagesboten.


„Aus Rücksicht auf die schönsten Tage des Jahres haben wir unsere Bauarbeiten in und um Waldesruh auf ein Minimum beschränkt. Doch nun drängt die Zeit und wir stehen vor Ausbesserungen, Reparaturen und neuen Projekten.“ so Egon Schulze in seiner Eigenschaft als Vorsteher des Ortsschaftsrates weiter. „Wir versuchen natürlich die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, doch ganz vermeiden können wir diese nicht.“

Die Arbeiten seien notwendig um Waldesruh attraktiver zu gestalten und das Lebensumfeld für die Bewohner zu erleichtern. Hauptschwerpunkte der Bauarbeiten werden im Bereich der Rukollamühle, des Hagentales und auch der Ortskern sein.

„Nichtsdestrotrotz werden wir nun nicht nur in Lärm, Dreck und Arbeit versinken. Denn auch das Feiern und die Erholung werden bei uns nicht zu kurz kommen.“

Auch im Rahmen der Aktion Unser Waldesruh soll schöner werden finden die Bauarbeiten statt. So ist an eine Erweiterung der Straßenbeleuchtung ebenso gedacht wie an neue Grünflächen und sogar ein Kinderspielplatz soll entstehen.