Der Jahresrückblick 2017 auf tberg.de

2017 ist fast vorbei. Das ist für viele Blogger die Zeit einen Jahresrückblick zu halten. Auch auf tberg soll es den Jahresrückblick 2017 geben, bevor das Jahr 2018 anbricht.

Der Jahresrückblick 2017 auf tberg.de

Der Jahresrückblick 2017 auf tberg.de

2017 war ein gutes, ereignisreiches und erfolgreiches Jahr für mich. Sowohl in privater als auch in beruflicher Hinsicht kann ich absolut nicht klagen. Ganz besonders trifft das natürlich auch auf meine Webseite tberg.de zu. Im Laufe des Jahres veröffentlichte ich hier 64 Beiträge. Mein Ziel, pro Woche mindestens einen Beitrag zu veröffentlichen, ist damit mehr als erfüllt.

Ich bin mehr als überrascht und erfreut, was in diesem Jahr aus meiner Seite geworden ist. Das ist natürlich auch meinen Lesern und Leserinnen zu verdanken! Ich blogge hier gern und mir gefällt es, dass ich so viel positive Rückmeldungen von euch erhalten habe! Was ich in 2017 angefangen habe, möchte ich auch in 2018 weiterführen und ausbauen. Dazu später mehr in meinem Ausblick auf 2018.

Der Jahresrückblick 2017 auf tberg.de

Weltrettung, Eurovision Song Contest, eine atomare Katastrophe …

Das Thema Weltrettung spielt schon seit Anbeginn auf meiner Seite eine grosse Rolle. Meine Gedanken und meinen Weg dazu habe ich Anfang des Jahres im Beitrag „Ich bin dann mal die Welt retten“ niedergeschrieben. Gerade in der aktuellen gesellschaftlichen Situation finde ich es persönlich sehr wichtig, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Und jeder kann hier selbst etwas bewirken!

Wie in jedem Jahr war einer der Höhepunkte wieder beim Eurovision Song Contest dabei zu sein. Dieses Jahr empfing uns Kiew, die Hauptstadt der Ukraine. Zwar trat tberg.de in dieser Zeit etwas in den Hintergrund, aber dafür berichteten wir auf eurovisionlive.com über dieses grösste Musikevent der Welt. Spannend wurde der Aufenthalt in Kiew zusätzlich noch durch einen Besuch in Tschernobyl. Meine Erlebnisse dort habe ich in drei Beiträgen zusammengeschrieben. Hier kannst du dir diese noch einmal durchlesen.

Der Jahresrückblick 2017 auf tberg.de

… Fotografieren und viel Natur – das war das Jahr 2017

Fotografisch war das vergangene Jahr ebenfalls voller Aktionen und Emotionen. Viel fotografierte ich in Lost Places und natürlich in unserem wildem Deutschland. Während ich diese Zeilen hier tippe, fällt mir auf, wie viele Fotos ich noch gar nicht entwickelt bzw. veröffentlicht habe. Viele kleine Erlebnisse und Begegnungen hatte ich während meiner Fototouren. Egal, ob im Sommerhotel, im Bunker Valentin oder bei den Kranichen oder im Wald. Nicht zu vergessen die Kegelrobben auf Helgoland, von denen bestimmt in naher Zukunft noch zu lesen sein wird.

Soviel Fotografie hatte natürlich auch Auswirkungen. 🙂 Und zwar habe ich mit unserer Fotogruppe Bremen eine erste gemeinsame Ausstellung veranstaltet. Natürlich war auch ein Foto von mir mit dabei!

Während dieses ereignisreichen Jahres kam auch das beschauliche Örtchen Waldesruh nicht zu kurz. Viele kleine Bauarbeiten wurden erledigt und noch viel mehr erlebten die Waldesruher selber. Sogar das Weihnachtsfest mussten die Bewohner wieder retten!

Der Kontakt zu anderen Bloggern kam natürlich auch nicht zu kurz. So freute ich mich unter anderen, dass ich bei Selda vom travellifeblog einen Beitrag über die Kraniche in der Diepholzer Moorniederung veröffentlichen durfte.

Der Jahresrückblick 2017 auf tberg.de

Ausblick auf 2018

Die Erlebnisse des Jahres 2017 spornen natürlich an, auch 2018 weiter zu machen! Auf meinem Blog möchte ich weiterhin zum Thema Weltrettung und der Schönheit unserer Natur schreiben. Die ersten Fototrips dazu sind schon geplant.

Auch im Blogmarketing möchte ich weiter investieren. Zu Beginn des Jahres werden ich auch als ersten Schritt den Newsletterversand intensivieren. Einmal im Monat möchte ich über die schönsten und spannendsten Momente dort berichten und euch ebenfalls dazu Tipps geben. Meinen Newsletter kannst du übrigens hier abonnieren. Auch weitere Gastbeiträge über unser wildes Deutschland sind bereits in Planung. Solltest du ebenfalls Interesse an einem Gastbeitrag haben, schreibe mir einfach eine Mail.

 

Ich möchte mich bei allen Leserinnen und Lesern für die Zeit danken, die ihr euch genommen habt, um hier bei tberg.de zu stöbern, zu lesen und zu kommentieren! Euch allen einen guten Start in das Jahr 2018!

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.