“Der Forschtrat hat ‘ne Ratte zu Hause!” grölt der dicke Bernd lauthals in die Klasse. Die Mathelehrerin steht hilflos vor Forschtrat Tobi, weil der soeben mit dem Kopf im Schlaf auf den Schultisch gefallen ist.

“Hausaufgaben? Die habe ich leider vergessen …” stammelt der Forschtrat und wird rot im Gesicht. Die Lehrerin schaut Tobi an und lässt dann ihren Blick über die Klasse schweifen. Manch einer der Schüler wirkt belustigt und nur Susi schaut beschämt zu Boden.

Was soll die Lehrerin nun machen? In letzter Zeit ist der sonst so aufmerksame Tobi während des Unterrichts nicht bei der Sache, er ist müde und vergisst öfters die Hausaufgaben. Viel hat die Lehrerin während ihres Studiums gelernt, aber sobald es darauf ankommt, fehlt ihr ein Patentrezept.

“Willst du uns eventuell erzählen, was Bernd mit der Ratte meinte?” spricht sie Tobi etwas unsicher an. Und Tobi erwidert trotzig in Richtung des dicken Bernd: “Das ist gar keine Ratte, das ist ein Siebenschläfer. Die stehen unter Naturschutz und wenn du keine Ahnung hast, dann halte den Mund!” Die Lehrerin wird noch unsicherer: “Siebenschläfer, das ist doch so ein Nagetier?” 

Damit hat sie wahrscheinlich eher unbewusst den richtigen Nerv getroffen. Aus Tobi fließt es förmlich heraus: “Ich habe nach dem letzten Sturm einen jungen Siebenschläfer gefunden. Wahrscheinlich ist er aus seinem Nest gefallen. Und da er wohl allein den Winter nicht überleben wird, habe ich ihn mit zu mir genommen.”

Förster Grünrock hat er am gleichen Tag noch ausgefragt über den Siebenschläfer. Was frißt er so und was macht er? Nun pflegt er den kleinen in einem Schuhkarton bei sich auf dem Zimmer.  Nur leider ist dieses possierliche Tierchen nachtaktiv. “Er schläft am Tag und ist in der Nacht unterwegs. Dabei macht er einen ganz schönen Krach und ich komme kaum selbst zum Schlafen.” erzählt Tobi.

“Und darüber vergisst du dann deine Hausaufgaben?” fragt die Lehrerin. “Das geht aber leider so nicht weiter. Was hältst du davon, wenn wir beide nach der Schule zu Förster Grünrock gehen und ihn um Rat fragen? Ich weiß, es fällt dir nicht leicht, aber wir müssen hier eine Lösung finden.”

Zerknirscht überlegt Tobi einen Moment und nickt dann kaum merklich mit dem Kopf: “Mal sehen, was Förster Grünrock meint!”