Diese Seite wurde am 20. Juni 2023 aktualisiert.

bremen archiv

  • Staatlich gefördertes Wohnungsbauprogramm für Singvögel – Nistkastenprojekt vom NABU Bremen

    Staatlich gefördertes Wohnungsbauprogramm für Singvögel - Nistkastenprojekt vom NABU Bremen

    Seit 2012 wird das Nistkastenprojekt vom NABU Bremen durchgeführt. In mehreren öffentlichen Bremer Parks wurden dafür Nistkästen aufgehängt und Betreuer für diese Kästen gefunden. Das wichtigste Anliegen dieses NABU-Projektes ist die Öffentlichkeit für die Natur zu begeistern. Durch die Verteilung der Kästen innerhalb der zentral gelegenen Grünanlagen der Stadt besteht nun die Möglichkeit, diese Vögel in ihren Jahreszyklus zu beobachten. […]

  • Winterfütterung unserer heimischen Singvögel

    Winterfütterung unserer heimischen Singvögel

    Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung beim Leser haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde! Einbrechender Winter ist immer auch die Zeit, um an die Winterfütterung unserer heimischen Singvögel zu denken. Auch wenn es anscheinend vor allem bei uns in Nordwestdeutschland nie so richtig kalt wird. Doch klar ist, unsere gefiederten Freunde finden dann nicht mehr so viel Nahrung. Insekten sind kaum noch zu finden und im Garten sind die Pflanzen auch oft abgeräumt. […]

  • Farbenprächtige Wasservögel – Haubentaucher

    Farbenprächtige Wasservögel - Haubentaucher

    Zu den buntesten einheimischen Vögeln, die in Deutschland zu jeder Jahreszeit beobachtet werden können, zählen zweifelslohne die Haubentaucher. Er gehört zu den Lappentauchern und ist aus dieser Familie der größte, bekannteste und häufigste Vertreter.

  • Fahrradtour Ochtumniederung bei Brokhuchting

    Fahrradtour Ochtumniederung bei Brokhuchting

    Unsere Fahrradtour führt uns heute durch die Ochtumniederung bei Brokhuchting. Die Ochtumniederung in diesem Gebiet ist seit dem 15.12.1998 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

  • Tolle Fahrradtour zum Tidebiotop in Niedervieland

    Tolle Fahrradtour zum Tidebiotop in Niedervieland

    Mit dem Fahrrad geht es für uns zum Tidebiotop in Niedervieland an der Weser entlang. Unterwegs können wir neben dem Wilden Bremen auch den Kontrast zwischen Natur, Industrie und Gewerbe erleben.

  • Zoo am Meer Bremerhaven

    Zoo am Meer Bremerhaven

    Der Zoo am Meer ist nach eigenen Angaben der kleinste wissenschaftlich geleitete Zoo in Deutschland. Themenschwerpunkt des Zoo am Meer Bremerhaven sind "wasserbezogene und nordische Tiere".

  • Die Kleine Weser und Werdersee in Bremen

    Die Kleine Weser und Werdersee in Bremen

    Die Kleine Weser und Werdersee sind eines der beliebtesten Erholungsgebiete in Bremen.

  • Graureiher im Blockland – eine Fahrradtour in mein Wildes Bremen

    Graureiher im Blockland - eine Fahrradtour in mein Wildes Bremen

    Mit mehr als 3.000 Hektar ist das Blockland Bremens grösstes Landschaftsschutzgebiet. Quasi Natur vor der Haustür! Auch wir haben uns im Frühling auf eine kleine Fahrradtour zu den Graureiher im Blockland begeben.

  • Der Feldhase, Meister Lampe oder auch nur Osterhase

    Der Feldhase, Meister Lampe oder auch nur Osterhase

    Wer kennt ihn nicht – den Meister Lampe, unseren Osterhase und ganz einfach: der Feldhase.

  • Ist der Wolf in Bremen wieder angekommen?

    Ist der Wolf in Bremen wieder angekommen?

    Vor den Toren Bremens gibt es sie schon, die wildlebenden Wölfe. Ob der Wolf in Bremen nun willkommen ist oder nicht, diese Frage werden wir sicher wohl erst in den nächsten Jahren beantworten können.

  • Die Schneeglöckchen – meine liebsten Frühlingsboten

    Die Schneeglöckchen - meine liebsten Frühlingsboten

    Schneeglöckchen sind meine liebsten Frühlingsboten. Für mich bedeutet das Erblicken der ersten Blumen immer, dass es langsam und sicher Frühling wird.

  • Storchenpflegestation Wesermarsch in Berne

    Storchenpflegestation Wesermarsch in Berne

    In der Storchenpflegestation Wesermarsch in Berne ist man mittendrin in der Natur. In dem vom Verein Storchenpflegestation Wesermarsch e.V. eingerichteten Beobachtungspunkt ist man umringt von Storchenhorsten.

  • Kellogg’s Bremen – von der Industriefläche zur Überseeinsel

    Kellogg's Bremen - von der Industriefläche zur Überseeinsel

    Kellogg’s Bremen lieferte seit 1964 die bekannten Frühstücksflocken aus Bremen in die Welt. Bis zum 23.11.2017, als die letzte Schicht begonnen hatte.

  • Rhododendronpark Bremen mit Botanischem Garten

    Rhododendronpark Bremen mit Botanischem Garten

    Nicht nur zur Rhododendronblüte ist der Rhododendronpark Bremen ein lohnenswertes Ausflugsziel.

  • Instawalk im Staatsarchiv Bremen – Schnee von gestern?

    Instawalk im Staatsarchiv Bremen - Schnee von gestern?

    Zum Instawalk im Staatsarchiv Bremen hatte die Bremer Touristikzentrale geladen

  • Die Stunde der Wintervögel: mitmachen und Natur erleben

    Die Stunde der Wintervögel: mitmachen und Natur erleben

    Die Stunde der Wintervögel 2024 findet im Zeitraum vom 05. Januar bis zum 07. Januar statt.

  • Besuch im Auswandererhaus in Bremerhaven

    Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven befasst sich mit der Geschichte und den Geschichten um das Thema Auswanderung und der Einwanderung nach Deutschland.

  • Prinzen im Seerosenteich – bei den Teichfröschen

    Prinzen im Seerosenteich - bei den Teichfröschen

    Habt ihr schon einmal an lauen Sommerabend an einem Teich gelegen und dem Konzert der Frösche zugehört? Für mich sind solche Momente immer ein kleines Event.

  • Besuch im Luftschutzbunker – über den Dächern von Bremen

    Besuch im Luftschutzbunker - über den Dächern von Bremen

    Zu Besuch im Luftschutzbunker. Da mich solcherart alte Gebäude und Lost Places sehr interessieren, habe ich natürlich nicht lange gezögert und zugesagt.

  • Fotografieren auf Friedhöfen – auf dem Riensberger Friedhof

    Fotografieren auf Friedhöfen - auf dem Riensberger Friedhof

    Ist das Fotografieren auf Friedhöfen nicht langweilig? Als Kind ging ich öfters mit meinen Eltern, noch öfters mit meinen Großeltern zum Friedhof. Natürlich stand dabei nicht das Fotografieren im Vordergrund.