Letzte Aktualisierung am 30. Januar 2020

Blühende Blumen sorgen für Farbtupfer in der Landschaft. Darum dürfen auch auf meiner Anlage Blumen für Waldesruh nicht fehlen.

Blumen für Waldesruh

Gerade auch auf der Streuobstwiese von Förster Grünrock sollen solche Farbtupfer ihre Heimat finden. Deshalb ist es um so erfreulicher, daß im Starter-Kit von Busch 6043 Wald und Wiese auch einige Margariten und Lupinen enthalten sind. Natürlich sind diese nicht fertig im Paket enthalten, sondern müssen erst einmal zusammengebaut werden. Gut, daß ich im Maßstab 1:87 (H0) baue! Tief durchatmen, zur Ruhe kommen und dann kann es langsam losgehen.

Zu Beginn müssen die Blütenköpfe bemalt werden, jedoch dabei die Farbe nicht zu dick auftragen. Die Blütenköpfe müssen nämlich nachher noch in die Blüten geklebt werden. Das Bemalen führt man am besten durch, wenn die Stengel sich noch am (grünen) Spritzling befinden. Dabei kann man auch gleich leicht mit einer Pinzette die kleinen grünen Blätter in verschiedene Richtungen drehen.

Dann werden die Stengel vom Spritzling getrennt und mit dem Kopf in ein bisschen Sekundenkleber gesteckt und in die gelben Blüten geklebt. Sind die Stengel dann fest verklebt (am besten einige zeit zur Seite stellen), werden die fertigen Blumen mit einem Seitenschneider vom gelben Spritzling getrennt.

Leichter gesagt als getan. Vor allen muss aufgepasst werden, dass diese kleinen Teile nicht vom Basteltisch fallen. Diese findet man dann nicht so leicht wieder. Aber alles in allem geht der Zusammenbau recht schnell und ohne größere Probleme voran. Nur allzu tief Luft sollte man nicht holen.

Wahlweise kann man nun die fertigen Blumen auf eine beiliegende Grundplatte aufstecken oder auch einzeln in die Landschaft verkleben. Ich werde die fertig gestellten Margariten erst einmal in einer Box zwischenlagern, bis diese dann ihre endgültige Bestimmung in Waldesruh finden.

Wenn ich wieder einmal etwas Ruhe brauche, werde ich die Lupinen zusammen basteln. Die einzelnen Bauteile werden in gewohnter Buschqualität geliefert. Der Zusammenbau ist einfach und problemlos – sofern man kein ausgesprochener Grobmotoriker ist. Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach auch schon sehen lassen. Ich bin gespannt, wie die Margariten auf der Anlage in einer Wiese wirken.