Blütenzauber am Pullermann, obwohl der Sommer in diesem Jahr eher einem April gleicht? Das abwechslungsreiche Wetter macht es einem Modellbahnfreund auch nicht gerade leicht, sich kontinuierlich um seine Anlage zu kümmern. Mir geht es da mit Waldesruh ganz ähnlich.

Blütenzauber am Pullermann – kleiner Einsatz, große Wirkung

Manchmal ist eben doch Zeit und Lust vorhanden, um nach Waldesruh zurückzukehren. Wenigstens ein paar Kleinigkeiten kann man zwischendurch erledigen, ohne gleich eine weitere große Baustelle aufzureißen. Deshalb wurde nun auch erst einmal der kleine Forstweg am Pullermann weiter begrünt.

Blütenzauber am PullermannDie Freifläche vor dem Eintrittsbereich des archäologischen Denkmals erhielt einige rot blühende Blütenpolster. Diese passen sich hervorragend in die Landschaft dort ein. Nun erstreckt sich ein wahrer Blütenzauber an diesem Ort. Ich wollte generell kleine Polster und keine weiteren Büsche oder gar Bäume dort haben. Der Pullermann sollte vom Forstweg aus zu sehen sein.

Die richtige Lösung fand ich in den miniNatur Blütenbüschel Sommer 726-22 S von der Firma miniNatur. Diese kleinen Blütenpolster wirken sehr realistisch. Beim Blick auf die Webseite fand ich übrigens noch die ein oder andere interessante Möglichkeit zur Begrünung – doch das ist wieder ein anderes Thema.

Jedenfalls können die kleinen Pflanzen an dieser Stelle die Sonne nutzen, welche auf die kleine Waldlichtung fällt. Sie werden nicht durch große Bäume beschattet und können sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten ausbreiten, blühen und vermehren. Mit der Zeit wird wohl ein dichtes Polster aus roten Blüten entstehen. Einzig ein kleiner Trampelpfad zum Pullermann zeigt sich bereits. Blütenzauber am Pullermann im Waldesruh! Aber nur das Anschauen ist erlaubt, bitte keineswegs die schönen Blumen pflücken. Andere Urlauber möchten sich auch noch an diesem Blütenzauber erfreuen.

Einfache Verwendung der Blütenbüschel

Die Verwendung dieser miniNatur Blütenbüschel ist denkbar einfach. Die einzelnen Büschel sind bereits auf einer Folie vorgefertigt und brauchen nur mit einer Pinzette abgelöst zu werden. Ein bisschen Klebstoff unter das Büschel und dann auf die gewünschte Stelle aufgebracht. Danach noch ein bisschen mit der Pinzette ausgerichtet und schon hat man ein ansprechenden Ergebnis. Zum Abschluß empfiehlt es sich noch, die Büschel mit etwas Sprühhaftkleber zu fixieren.

Weiterhin habe ich auf dem kleinen Forstweg in der Mitte eine kleine Grasnarbe angelegt. Dieser Weg stellt keinen ausgebauten Wanderweg oder gar eine Straße dar. Es soll nur ein kleiner Rückweg gezeigt werden, wie er im Wald zur Pflege einzelner Bestände oftmals angelegt wird. Deshalb wurde auch hier nur die Modellerde verwendet.

Anscheinend muß ich bei den Grasfasern noch einmal nacharbeiten. Momentan empfinde ich es, als ob diese zu tief liegen. Das kann natürlich auch nur eine optische Täuschung auf den Fotos sein. Im Anschluß an diesen Forstweg wird es ein weiteres Waldstück mit dem idyllischen Waldweiher geben. Aus diesem Grund kann es auch sein, daß der Forstweg noch ein bisschen mehr verwildert wird.